Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Wohlige Wärme in Wohnzimmer und Pool
Region Döbeln Wohlige Wärme in Wohnzimmer und Pool
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 22.02.2018
Ansehen, anfassen, beraten lassen – auf der Solarmesse in Choren kommen Bauherren und Anbieter ins Gespräch. Quelle: Gerhard Dörner (Archiv)
Choren

Zum 17. Mal lädt das Chorener Unternehmen Wagner Sanitär, Heizung, Solartechnik – in der Region hauptsächlich als Solar Wagner bekannt – in diesem Jahr zur selbst organisierten Solar- und Handwerkermesse ein. Am Sonnabend, 3. März, von 9 bis 16 Uhr sind Häuslebauer und Unternehmen eingeladen, sich die neuesten Trends in Sachen Heizung und Sonnenenergie anzusehen.

Die Messe ist ein Erfolgskonzept, zu dem auch 2018 wieder rund 50 Aussteller aus ganz Deutschland erwartet werden. Dabei hätte es die Messe nach dem 25. Firmenjubiläum im vergangenen Jahr beinahe nicht wieder gegeben. „Eigentlich hatten wir letztes Jahr schon gesagt, wir machen es nicht mehr“, sagt Irmgard Wagner, die sich zusammen mit Geschäftsführer Steffen Wagner um die Organisation kümmert. „Im Tagesgeschäft ist es sehr aufwändig, so eine Messe zu organisieren. Dann kommen aber doch wieder die Anfragen von Ausstellern und Kunden und man macht es doch wieder“, sagt sie und lacht.

Steffen Wagner (l.) hat die Solarmesse seiner Firma mit aufgebaut und freut sich wieder auf rund 50 Aussteller und viele Besucher. Quelle: Natasha Allner (Archiv)

Leichter fällt es auch wegen der Ausstellungshalle im Chorener Schlosspark, die ab Montag wieder für die Messe hergerichtet wird. „Dann kommen die ersten Hersteller und bauen auf. Und nach 17 Jahren Erfahrung wissen wir auch, wie man die blanke Halle schön ausstattet“, sagt Irmgard Wagner.

Sonnenstrom günstig mit Förderung

Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr moderne Heizungstechnik. Die Sonnenenergie lässt sich per Photovoltaik-Modul in Strom umwandeln – oder mit Kollektoren in Wärme. Die Anfangsinvestition lässt sich durch Förderprogramme der KfW oder des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) senken. Zudem ist die selbst erzeugte Energie günstiger als die vom Großanbieter eingekaufte.

Doch auch andere Formen der Wärmeerzeugung können sich Besucher ansehen. „Als wir unsere Firma 2007 neu gebaut haben, haben wir so geplant, dass wir viel zeigen können, zum Beispiel Pelletheizung, Erdwärme oder Solarthermie“, erklärt Irmgard Wagner. Welche Form die beste ist, lasse sich pauschal nicht sagen. „Das hängt von den Bedürfnissen des Kunden und vom Geldbeutel ab. Manche haben viel Holz im Garten und wollen eine Holzheizung kombiniert mit Pellets. Junge Leute sind eher technikorientiert. Die wollen vom Handy die Heizung steuern“, sagt sie.

Poolbeheizung wieder ein Thema

Auch das so genannte Smart Home – die Vernetzung von Heizung, Strom, Jalousien und anderer Haustechnik mit dem Internet spielt auf der Messe eine Rolle. Zurück im Angebot ist das Thema Pool und Teichlandschaft. „Wir hatten das schon mal gehabt, dann hatte das Interesse nachgelassen. Jetzt gab es wieder vermehrt Anfragen nach der Beheizung von Pools, die ja auch mit Solarwärme möglich ist“, sagt Irmgard Wagner.

All das und mehr können Besucher am 3. März bei freiem Eintritt genauer erkunden. Für Familien mit Kindern will Irmgard Wagner wieder eine Bastelecke aufmachen. Die Kleinen können sich auch am Glücksrad beschäftigen oder Heliumballons aufblasen lassen.

Von Sebastian Fink

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ve Marquardt aus Döbeln hat einen großen Schnitt gemacht: Zum ersten Mal in ihrem Leben hat sich die Zehnjährige die Haare abschneiden lassen. Den rund 50 Zentimeter lange Zopf spendet sie an die Uniklinik Leipzig, wo aus ihren Haaren Augenbrauen und Wimpern für Gesichtsprothesen gemacht werden.

23.02.2018

Schlichte Bequemlichkeit auf Kosten der Allgemeinheit: Kurz hinter Hartha treibt sie seltsame Blüten, dort gedeiht wilder Müll. Die Müllbehälter auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 175 Richtung Döbeln quellen regelmäßig über. Regelmäßig wird gar noch hinzugestellt, was nicht hineinpasst. Wer entsorgt das dann? Und wer zahlt dafür?

24.02.2018

Zu einem Wohnungsbrand musste am Mittwochnachmittag, kurz nach 14 Uhr, der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Döbeln an den Doblinaweg 4 in Döbeln-Nord ausrücken. In einer Wohnung im vierten Stock war es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen. 20 Kameraden mit vier Fahrzeugen waren vor Ort.

23.02.2018