Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Sondereinsatzkommando in Mügeln: 34-jähriger Mann versetzt Anwohner in Angst und Schrecken
Region Döbeln Sondereinsatzkommando in Mügeln: 34-jähriger Mann versetzt Anwohner in Angst und Schrecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 09.01.2012
Ausnahmezustand in Mügeln: Ein 34-jähriger Mann hat gestern Abend das Sondereinsatzkommando, eine Schutzgruppe, weitere Beamte und Psychologen über drei Stunden beschäftigt. Laut Anwohnern soll er geschossen haben. Verletzt wurde niemand. Quelle: Sven Bartsch
Mügeln

Im Handumdrehen ist Polizei vor Ort. Das Sondereinsatzkommando aus Dresden stößt dazu, Psychologen, eine Schutzgruppe, Beamte aus Oschatz, Döbeln, Grimma und Wurzen. Auch ein Rettungswagen steht bereit. Zuerst wird großräumig abgesperrt.

Dann verschaffen sich Spezialkräfte ein Bild von der Situation und legen eine Strategie fest, denn niemand weiß, ob jemand verletzt ist und was der 34-jährige Täter noch vor hat. Dann geht alles sehr schnell. Die Beamten sichern in der Wohnung zwei Gewehre und eine Pistole - alle drei sind Luftdruckwaffen. Ob aus den Waffen wirklich geschossen wurde, muss noch untersucht werden, war von Jens Galka, dem Revierleiter von Torgau und Oschatz zu erfahren. Der Mügelner wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Wermsdorf gebracht.

t

Bericht folg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch zwei große Partys - dann gehen im Rohtabak die Lichter aus. Die angesagte Party-Location in einem alten Industriegebäude an der Industriestraße war zehn Jahre lang ein Aushängeschild in Sachen Jugendkultur und wurde weit über die Stadtgrenzen hinaus in der Szene beworben.

09.01.2012

Der ESV Lok Döbeln hat bei den Hallenkreismeisterschaften der Kreisliga A Platz sieben belegt. Sieger wurde der TSV Großsteinberg, Tabellenführer der Staffel Nord.

09.01.2012

Die Musik ist sein Leben. Seit 1964 sorgt Hans Esch aus Neubaderitz bei den Kemmlitzer Blasmusikanten für den guten Ton auf dem Tenorhorn. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag.

09.01.2012
Anzeige