Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Sonnenschein-Kinder bekommen eine Rollerrennstrecke
Region Döbeln Sonnenschein-Kinder bekommen eine Rollerrennstrecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 17.07.2017
Gespannt verfolgen die Steppkes der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Döbeln-Ost, wie die Bauarbeiter ihren Hof zu einer Rollerrennstrecke umgestalten. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Donnerstagmorgen drückten sich die Kinder der Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Döbeln-Ost an den Fenstern die Nasen platt. Am Vordereingang der Einrichtung waren Bagger, Radlader und weiteres schweres Baugerät aufgefahren. Bis zum Mittagsschlaf hatten die Bauleute der Firma Kupsch Garten- und Landschaftsbau aus Wurzen die alten Betonplatten des Hofes aus dem Jahre 1981 mit dem Bohrhammer am Bagger klein geschlagen und abtransportiert.

Im Rahmen des Förderprogrammes „Brücken in die Zukunft“ wird der Vorplatz der Kita Sonnenschein grundlegend neu gestaltet. Ebenso werden Teilbereiche der Außenspielgeräte erneuert. 80 000 Euro investiert die Stadt Döbeln dafür mit Hilfe der Fördermittel.

„In unserer Einrichtung wurde in den letzten Jahrzehnten eigentlich regelmäßig gebaut und modernisiert. Seit 2006, als die Sanitäranlagen erneuert wurden, sind wir auf einem guten Stand“, schildert Leiterin Annegret Glauch. Dennoch blieben eben immer auch noch ein paar Wünsche offen. Denn die Außenanlagen wurden zuletzt Anfang der 1990-er Jahre gestaltet.

„Bei den Außenanlagen hatten wir in den letzten Jahren immer von einer Fläche geträumt, auf der wir mit den Kindern Verkehrserziehung machen können“, sagt die Leiterin. Dieser Wunsch geht nun in Erfüllung. Statt der zum Teil verschobenen Betonplatten wird jetzt alles neu gepflastert und bepflanzt. Auf der Fläche, die bisher nur als Hol- und Bringzone der Kindereinrichtung genutzt wurde, entstehen jetzt zwei farblich voneinander abgesetzte Pisten für die Rollerfahrer und die Laufradfahrer unter den Kindern. Erneuert wird zudem die in die Jahre gekommene große Spielkombination im Garten. Sie wird durch einen neuen Rutsch- und Kletterturm ersetzt. In fünf bis sechs Wochen soll der vordere Hof mit den Rollerpisten fertig sein. Zwei bis drei Wochen danach steht auch das neue Klettergerüst. Bis dahin geht es in die Kita-Sonnenschein nur durch den Hintereingang.

132 Plätze hat die Kindertagesstätte Sonnenschein in Döbeln-Ost, 48 davon für Krippenkinder. 15 Erzieher und einige technische Mitarbeiter arbeiten in der städtischen Kindereinrichtung.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Pestalozzi-Oberschule in Hartha - Schulsozialarbeit mit fadem Beigeschmack

Die befristete Ausschreibung der Schulsozialarbeiterstelle an der Pestalozzi-Oberschule in Hartha sorgt für Unmut in den Reihen der Stadträte. Auch die notwendige finanzielle Beteiligung der Stadt stößt negativ auf.

16.07.2017

Das Altglas soll zunehmend unter der Erde verschwinden. Diese Strategie für die Containerplätze im Stadtgebiet verfolgt Roßwein. Ein so genanntes Unterflur-Sammelsystem gibt es bereits an der Rüderstraße. Ein zweites entsteht ab 24. Juli an der Straße der Einheit im Weinberg-Wohngebiet.

12.07.2017

Bis zu fünf Fenster am Tag schaffen die Handwerker seit Dienstag in der Döbelner Stadtbibliothek am Lutherplatz aus- und einzubauen. Insgesamt 112 zum Teil bis zu 100 Jahre alte Fenster werden in den nächsten sechs Wochen durch neue Fenster ersetzt. Die Besucher der Bibliothek müssen sich deshalb mit den Bauarbeiten ein wenig arrangieren.

15.07.2017
Anzeige