Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Unterstützerlauf startet im September
Region Döbeln Unterstützerlauf startet im September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 30.07.2018
Der Sponsorenlauf für das Hospiz Lebenszeit in Leisnig entwickelt sich zur Tradition und hat viele Unterstützer. Damit wird Geld gesammelt für den laufenden Betrieb der Einrichtung, dieses Jahr im September. Quelle: Wolfgang Sens
Leisnig

Nach der Freigabe des Parks mit dem Fluss der Erinnerungen am Leisniger Hospiz hat die Einrichtung ihren normalen Betrieb aufgenommen. Die insgesamt zwölf Plätze sind nahezu immer ausgelastet. Zusätzlich zum Personal kommen ehrenamtliche Helfer in die Einrichtung.

Sonst im April, erstmals im September

Ehrenamtlich wird zum wiederholten Mal ein Spendenlauf für das Hospiz organisiert. Wer sonst immer im April mit gelaufen ist, darf nicht vergessen, dass der Lauf dieses Jahr von den Organisatoren erstmals auf den 1. September verlegt wurde.

Beratungsstunden ab August

„Während des Spendenlaufes werden wir natürlich auch als Verein einen Stand anbieten und über unser Anliegen informieren“, erläutert Heike Andrä. Die Koordinatorin der ehrenamtlichen Tätigkeit für das Hospiz übernimmt auch die Beratungsstunden, die ab Mittwoch, 1. August, im frisch renovierten Büro des Vereins Lebenszeit an der Chemnitzer Straße angeboten werden. Ab August wird diese Sprechzeit von 10 bis 12 Uhr wieder jeden Mittwoch angeboten.

Information zu würdevoller Sterbebegleitung

Heike Andrä: „Wer sich für das Hospiz interessiert und wissen möchte, wie dort gearbeitet wird, der kann sich zu einer der Sprechzeiten darüber informieren. Es werden verschiedene Wege aufgezeigt, wie sich jemand ehrenamtlich beziehungsweise als Förderer für die würdevolle Sterbebegleitung engagieren kann.“

Hospiz-Aufenthalt vom Arzt angebahnt

Es könnten sich selbstverständlich alle an den Verein wenden, die selbst oder für Angehörige Hilfe benötigen oder sich perspektivisch über einen Aufenthalt in einem Hospiz Informationen holen möchten. In der Regel wird der Aufenthalt in einem Hospiz jedoch vom Hausarzt angebahnt.

Füßewaschen zum Altstadtfest

„Die Anfragen kommen dann vom Arzt direkt ans Hospiz“, so Heike Andrä. Sie verknüpft bei den Sprechstunden die Arbeit des Vereins und die Aufgaben im Hospiz miteinander. Zudem verrät sie: „Zum Burg- und Altstadtfest werden wir wieder dabei sein, dieses Mal neben dem Füße-waschen auch mit einer Straße für Kinder mit Geschicklichkeitsspielen, einer Verkleidungskiste, Hufeisenwerfen sowie Nägeleinschlagen. Zudem werden an dem Stand des Vereins Märchen erzählt.“ Zu finden ist der Hospizverein Lebenszeit mit seinem Stand an der Kirchstraße.

Offener Abend mit Lesung und Fotos

Der nächste offene Abend ist für Donnerstag, 30. August geplant. Ab 19.30 Uhr liest die Autorin Sylvia Eggert von Wortgefunkel, der Werkstatt für kreatives Schreiben. Daniela Jacob vom Verein Müllerhof in Mittweida möchte Fotos zeigen. Thema des Abends ist ein Wahlspruch von David Hume: „Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet“. Es wird dazu auf das Hospizgelände eingeladen. Bei passendem Wetter wird unter freiem Himmel gelesen.

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bombenwetter ist nicht immer hilfreich. Das spürte der Zweckverband Kriebsteintalsperre am Wochenende bei den Besucherzahlen des Talsperrenfestes.

30.07.2018

Das Wannen-Rennen auf dem Löschteich von Mockritz ist einer der Höhepunkte vom jährlichen Parkfest. Spannend dieses Mal: Für Frosch Kermit alias Thomas Frust schien der Sieg ganz nahe zu liegen. Doch es kam anders.

30.07.2018

Der 7. Döbelner Halbmarathon wirft seine Schatten voraus: Die Finishermedaillen sind in Arbeit und auch ansonsten laufen die Vorbereitung für den 16. September beim Team neuelaufkultur auf Hochtouren.

29.07.2018