Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Staatsanwaltschaft Leipzig: Anklage zur Raubserie noch dieses Jahr

Staatsanwaltschaft Leipzig: Anklage zur Raubserie noch dieses Jahr

Die Staatsanwaltschaft Leipzig wird in Kürze den Prozess gegen jene Tatverdächtige auf den Weg bringen, die im Zuge der Ermittlungen zur Raubserie auf Tankstellen und Verkaufseinrichtungen Anfang September in der Region festgenommen wurden (die DAZ berichtete).

Döbeln/Leipzig. Die Staatsanwaltschaft Leipzig wird in Kürze den Prozess gegen jene Tatverdächtige auf den Weg bringen, die im Zuge der Ermittlungen zur Raubserie auf Tankstellen und Verkaufseinrichtungen Anfang September in der Region festgenommen wurden (die DAZ berichtete). Wie Oberstaatsanwalt Ralf Korth auf Anfrage erklärte, seien die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen, die Behörde geht aber davon aus, dass die Anklage "in diesem Jahr zum Landgericht Leipzig" erhoben wird, so Korth.

 

Spezialeinheiten der sächsischen Kriminalpolizei, Einsatzkräfte der Polizeidirektion Westsachsen und Ermittler der Staatsanwaltschaften Leipzig hatten vor zehn Wochen in Döbeln und Umgebung eine fünfköpfige Tätergruppe festgenommen, die mutmaßlich für die Raubserie an Tankstellen und Verkaufsmärkten im Raum Döbeln und der weiteren Umgebung seit April dieses Jahres verantwortlich sind. Seither befinden sich "zwei der vier inhaftierten Beschuldigten weiterhin in Untersuchungshaft. Gegen weitere zwei Beschuldigte wurde der bestehende Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt", so Korth weiter. Unabhängig davon werde gegen weitere Beschuldigte ermittelt. Darüberhinaus ist die Staatsanwaltschaft Chemnitz in das Verfahren eingebunden, die Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz der Tatverdächtigen ermittelt. Leipzig behandelt zuständigkeitshalber die Raubdelikte. Zu weiteren Einzelheiten der laufenden Ermittlungen konnte die Staatsanwaltschaft keine Angaben machen, insbesondere um den Untersuchungszweck des Verfahrens nicht zu gefährden, wie Ralf Korth erklärte.

Zwischen dem 13. April und 7. Juli wurden zwölf Überfälle auf Tankstellen beziehungsweise Verkaufsmärkte in Döbeln, Leisnig, Roßwein, Waldheim, Nossen, Bad Lausick und Trebsen bekannt. Korth nach der Festnahme: "Zwölf Raubdelikte werden dem Hauptverdächtigen angelastet."

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr