Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stadt übernimmt Haus G

Roßweiner Campus Stadt übernimmt Haus G

Der Stadtrat von Roßwein hat einer Übernahme des Hauses G auf dem ehemaligen Hochschulcampus an der Döbelner Straße durch die Stadt Roßwein zugestimmt. Möglichst innerhalb des nächsten halben Jahres soll ein Pächter für das Objekt gefunden werden.

Das Haus G besteht aus einem Villen ähnlichen Haus und einem größeren Anbau mit großen Räumen.

Quelle: Olaf Büchel

Rosswein. Der Stadtrat von Roßwein hat einer Übernahme des Hauses G auf dem ehemaligen Hochschulcampus an der Döbelner Straße durch die Stadt Roßwein zugestimmt. Möglichst innerhalb des nächsten halben Jahres soll ein Pächter für das Objekt gefunden werden.

Das Gebäude steht in unmittelbarer Nachbarschaft des Freifallturmes, der sich ebenfalls schon in Besitz der Kommune befindet. Es besteht aus einem Villen ähnlichen Teil, in dem es eine leerstehende Wohnung gibt und das Traditionskabinett des Studienstandortes Roßwein unterbracht ist sowie aus einem größeren Anbau mit einem sehr großen Raum und sehr großen Fenstern, der als Zeichenraum genutzt wurde. Das Gebäude gehörte früher zur Maschinenbau-Fakultät der Hochschule Mittweida.

Die Hochschule ist jetzt in der Lage, das mittlerweile ungenutzte Gebäude, das noch dem Freistaat Sachsen gehört, an die Stadt zu übergeben. Denn zunächst steht der Kommune laut Grundbucheintrag ein unentgeltliches Rückübertragungsrecht zu, sobald die Ausbildungseinrichtung geschlossen wird – was ja bereits der Fall ist. Nach dem sich die Mitglieder des Technischen Ausschusses der Stadt das Gebäude angesehen haben und dessen Zustand laut Bauamtsleiterin Petra Steurer „als recht ordentlich“ eingeschätzt wird, hat der Stadtrat bei zwei Enthaltungen eine Übernahme des Hauses befürwortet. Die laufenden Kosten, zum Beispiel für Grundsteuer, Versicherung, Niederschlagswasser etc., liegen laut Bürgermeister Veit Lindner (parteilos) bei etwa 3500 Euro im Jahr. Eine Besonderheit ist, dass sich im Haus G eine Ölheizung befindet, die auch das benachbarte Haus E (neben dem Freifallturm) mit Wärme versorgt. Das Haus E werde voraussichtlich noch bis 2018 von der Hochschule Mittweida mitgenutzt. „Inwieweit eine Abkopplung der Heizung möglich ist, wird vom Freistaat geprüft“, sagt Steurer.

In den nächsten Monaten soll mit möglichen Interessenten gesprochen werden, die das Objekt pachten könnten. Es gibt einige spezifische und zwei ziemlich große Räume im Objekt, für deren Nutzung laut Steurer besonderer Idee notwendig sind. In der Stadtratssitzung nannte Iris Claassen den Karnevalsclub Haßlau als einen eventuellen Kandidaten.

Findet sich kein Nutzer, könnte das Haus nach zwei Jahren auch wieder verkauft werden, um die jetzt anfallenden Ausgaben wieder einzuspielen, so Lindner.

Von Olaf Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

26.07.2017 - 08:09 Uhr

Die Klinger/Mißlitz-Elf empfängt am Mittwochabend den Regionalligisten aus Probstheida zum Testspiel an der Hans-Weigel-Straße. Für die Mannschaft von Trainer Heiko Scholz ist es gleichzeitig die letzte Partie vorm Stadt-Derby gegen die BSG Chemie Leipzig am Samstag (12 Uhr, AKS).

mehr