Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Stadtcafé Leisnig hat neuen Betreiber
Region Döbeln Stadtcafé Leisnig hat neuen Betreiber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 16.06.2018
Gute Nachricht aus Leisnig: Das Stadtcafé hat einen neuen Betreiber. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Leisnig/Erlbach

Bald wieder Leben im Stadtcafé von Leisnig im Landkreis Mittelsachsen: Jetzt stehen die Chancen gut, dass das Stadtcafé am Leisniger Marktplatz wieder öffnet: Die Landbäckerei von Mario Dietrich aus Erlbach zieht dort ein. Bisher in der benachbarten Marktpassage mit einem Ladengeschäft präsent, rückt Dietrich mit seinem Angebot dann also ein Stück mehr ins Blickfeld.

Zum Blütenfest noch ein Stand vor der verschlossenen Tür, bald wieder Eis aus dem Becher auf der Freifläche: Eiscafé in Leisnig öffnet wieder. Quelle: Bartsch Bartsch

Mehr als ein Bäckerei-Geschäft

Es wird dann nicht allein ein Bäckerladen, sondern gleich ein Café. Neben Leisnig betreibt Dietrich weitere Filialen in der Region, so unter anderem in Hartha, Waldheim, Geringswalde, Mittweida und Colditz.

Zunächst frühere Bäckerei Liebsch im Visier

Zunächst sah es so aus, als wolle die Bäckerei Dietrich in das Geschäft von Swen Liebsch ziehen, das ebenfalls am Marktplatz liegt. Bis vor wenigen Tagen hielten sich die Erlbacher dazu noch sehr bedeckt. Es sei noch nichts in trockenen Tüchern. Jetzt wird deutlich, warum: Es wurde umdisponiert für den Umschwung hinüber zum größeren Lokal. Leisnigs Bürgermeister Tobias Goth (CDU) bestätigt: Bis zuletzt gab es dazu Verhandlungen.

Gewerberaum im Rathaus wieder vermietet

Goth (CDU) wird Dietrichs Entscheidung es freuen, ist doch damit wieder Gewerberaum mit Leben erfüllt, der von der Stadt vermietet wird. Das Stadtcafé befindet sich in dem Verwaltungsgebäude. Der Mietvertrag mit dem Bürgermeister sei unterzeichnet. Vermieter des Cafés ist die Kommune.

Mit Christian Münch noch über Einrichtung verhandeln

Das Außenmobiliar, Tische Stühle, Schirme, steht auch schon wieder auf dem Markt. Es sieht so aus, als könne das Eis unterm Schirm in der Sonne bald wieder Realität werden. Mit dem Eigentümer des Mobiliars, Christian Münch, vorheriger Café-Betreiber, müsse sich Mario Dietrich nach den Worten von Tobias Goth nun noch einigen, unter welchen Umständen die Inneneinrichtung von Münch abgelöst werden kann.

Für Vorbesitzer alle Optionen offen

Dieser hatte gegenüber der DAZ nach Schließung seines Café signalisiert: Ein neuer Betreiber könne die Einrichtung gern übernehmen, was bedeutet: abkaufen. Doch Münch selbst könne sie auch für eines seiner eigenen Cafés anderswo gut verwenden. Für ihn stehen demnach alle Optionen offen.

Kein Personal mehr für Sonntag

Die Familie Münch hatte sich im März für die Schließung vom Leisniger Stadtcafé entschieden. Als Grund wurde angegeben, es sei kein Personal zu finden, das am Sonntag hinterm Café-Tresen stehen und bedienen möchte.

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kaum ein Stuhl blieb übrig am Dienstagnachmittag im Mochauer Küsterhaus: 26 Landfrauen Mittelsachsens waren in das Museum gekommen, um sich zur Orts-, Schul- und Heimatgeschichte von Fachfrau Regina Bonk herumführen zu lassen.

15.06.2018

Public Viewing zur Fußball-Weltmeisterschaft fällt in Roßwein in diesem Jahr aus. Einen Verein, der es organisiert, gibt es nicht mehr. Den Gastwirten ist es zu teuer. Im Umland gibt es Ausnahmen.

15.06.2018

Es ist geschafft: 75 Döbelner und 70 Harthaer Gymnasiasten feierten am Dienstag den letzten Schultag. Mit kreativen Ideen nahmen sie dabei ihre Tutoren aufs Korn und bedankten sich gleichzeitig für die Unterstützung auf dem Weg zum Abi.

12.06.2018
Anzeige