Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Stangentänzerin begeistert

Osterfeuer Stangentänzerin begeistert

Die Gallschützer Feuerwehrleute haben ihr traditionelles Osterfeuer-Fest gehörig aufgepeppt. Und zwar mit Akrobatik à la bonne heure, dargeboten von Poledance-Junior-Weltmeisterin Annika Winkler.

Annika Winkler zeigt Akrobatik an der Stange im Gallschützer Feuerwehrgerätehaus.

Quelle: Dirk Wurzel

Gallschütz. Volles Haus bei der Feuerwehr in Gallschütz am Sonnabend. Die Kameraden hatten wie immer zum Osterfeuer geladen. Aber ob das alleinige der Grund für die vielen Gäste war? „Hier sind 200 Leute, soviel wie noch nie“, sagte Dieter Kroschke von der Gallschützer Feuerwehr.

Athletik vom Feinsten

Der gute Zulauf hatte mit der Hauptattraktion zu tun. Annika Winkler zeigte ihren Sport: Poledance, auf deutsch: Stangentanz. Das ist nichts Anrüchiges sondern Athletik und Akrobatik aller erster Güte. Die 14-Jährige kletterte die Stange hinauf und schlängelte sich mit allerhand Figuren wieder hinab, die höchste Körperbeherrschung fordern. Annika Winkler ist übrigens Junior-Weltmeisterin im Poledance. Ihr Opa Klaus König moderierte ihren Auftritt. Er war zuerst skeptisch über den Sport seiner Enkelin. Als er aber das erste Video von einem ihrer Auftritte gesehen hatte, wurde er ihr Fan. „Sie wollte heute mal für ihren Opa tanzen“, sagte Klaus König schmunzelnd zu den rund 200 Gästen im Gallschützer Feuerwehrgerätehaus, die dem durchtrainierten Mädchen begeistert zuschauten. Annika Winkler stammt übrigens aus Gallschütz und es ist gute Tradition, dass heimische Pflanzen für die Kultur zum Osterfeuerfest sorgen. Jetzt lebt die Junior-Weltmeistern im Poledance mit ihren Eltern in Dürrweitzschen.

Seit 22 Jahren

Seit 1995 fackeln die Kameraden der Gallschützer Ortswehr ein Osterfeuer ab und haben dabei immer Besuch von ihren Feuerwehrkollegen der anderen Großweitzschener Ortswehren. In punkto Kulturprogramm haben die Gallschützer mit dem Auftritt von Annika Winkler ordentlich vorgelegt. Auch im kommenden Jahr beim 23. Osterfeuer soll den Gästen wieder was fürs Auge geboten werden.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

27.07.2017 - 07:40 Uhr

Neuer Coach Robin Melior löst Sven Roos ab .

mehr