Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Start frei zum Roßweiner Bergzeitfahren
Region Döbeln Start frei zum Roßweiner Bergzeitfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 02.07.2015
Insgesamt 65 Fahrer gingen am Sonntag beim 9. Roßweiner Bergzeitfahren an den Start. Erstmals fuhren die Maschinen in zwei Hubraum-Klassen: Unter und über 70 Kubikzentimetern. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige

" Bei Motoren mit größerem Hubraum muss häufiger geschaltet werden. Dann ist die Aufgabe, zwei Läufe in identischer Zeit hinzulegen, viel schwieriger. Gestern waren 65 Fahrer an der Etzdorfer Straße angetreten. Zunächst konnte das Publikum im Fahrerlager auf dem Penny-Parkplatz die Maschinen bestaunen. Gegen 11 Uhr startete der erste Lauf. Georg Riedel und Heiko Otto, Letzterer in der Uniform eines DDR-Volkspolizisten, schickten die Fahrer auf die Strecke. Die kommen mittlerweile aus allen umliegenden Bundesländern nach Roßwein, mit Oldtimern oder auch mit interessanten Umbauten. In allen Fällen sind die Fahrer und Besitzer mit ihren Maschinen ganz eng verbunden. Das merkt man daran, dass die Fahrer dem Anspruch, zweimal in gleicher Zeit die 1,83 Kilometer lange Strecke hoch zu knattern, sehr nahe kommen. Richtig auf null Sekunden Differenz schaffte es in diesem Jahr nur Dennis Ranft aus Pappendorf mit seiner 660er MZ Scorpion, Baujahr 1994. Bester bei den Maschinen unter 70 Kubikzentimetern war Marco Chigner aus Schmalbach mit seiner Simson S51, Baujahr 1980, mit einer Zeitdifferenz von nur einer Sekunde. sro

Robak, Steffi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

April 1945 bei Leisnig abgestürzten amerikanischen Soldaten hat diese Woche Leisnig und die Stelle der Absturzes besucht. Die DAZ berichtete zuletzt anlässlich des 70. Jahrestages das Absturzes über das jüngst veröffentlichte Buch "Als Leisnig einer Katastrophe entging".

29.06.2015

Letzter Schultag - Ausnahmezustand am Lessing-Gymnasium in Döbeln. Dem bunten Treiben auf dem Schulhof hatten die Abiturienten in diesem Jahr in Anlehnung an die griechische Mythologie das Motto Abilymp verpasst.

29.06.2015

Vorlesetag an der Grundschule Gersdorf bei Hartha mit hohem Besuch. CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann las den sieben- bis zehnjährigen Schülern der dritten und vierten Klasse Geschichten aus dem afrikanischen Namibia vor.

29.06.2015
Anzeige