Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Steinaer lachen, tanzen und schlemmen auf ihrem Sommerfest
Region Döbeln Steinaer lachen, tanzen und schlemmen auf ihrem Sommerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 24.08.2016
Nele Uschner (r.) sorgte mit ihrer Tanztruppe für beste Stimmung auf dem Steinaer Sommerfest.  Quelle: André Pitz
Anzeige
Steina

Am Freitag rockte noch die Orgel in der Harthaer Stadtkirche. Heimliches Gesprächsthema des Abends war jedoch nicht die Königin der Instrumente, sondern der berühmte Steinaer Wildgulasch, auf den die Leute offenbar schon am Vorabend des 8. Sommerfestes heiß waren, berichtete Ortsvorsteherin Carin Lau mit einem schelmischen Grinsen am Sonnabend. „Zum Mittag waren schon sehr viele Leute da und wir haben den Wildgulasch am Stück wegverkauft.“ Fast 30 Kilo verputzten die Steinaer am Ende. „Es war auch einfach sehr lecker und das wurde immer wieder gelobt“, freute sich Lau am Nachmittag.

Nachtisch durfte selbstverständlich auch nicht fehlen. Satte 20 Kuchen steuerten Hobbybäckerinnen und -bäcker bei. Da kam selbst der dorffesterprobten Carin Lau nur noch ein beeindrucktes „Wow“ über die Lippen.

Für den nächsten „Wow“-Effekt sorgte schließlich Tanzperle Nele Uschner, die gemeinsam mit dem Steinaer Nachwuchs drei Choreografien zum Besten gab. Für einen Moment nahm die Truppe das ganze Festgelände mit auf eine Reise vom Mittelalter über die Ära der Piraten bis heute – Kostümwechsel, Applaus und Zugabe inklusive.

Im Hintergrund bereiteten sich derweil die Stockcar-Spezialisten der Döbelner Pisten-Raudis auf ihren nächsten Einsatz vor. Nicht etwa, um ein Steinaer Auto nach dem anderen von der Straße zu rammen, sondern um freiwilligen Beifahrern etwas den Adrenalinspiegel in die Höhe zu treiben. Bleifuß hieß es dann auf der extra in Richtung B 175 abgesperrten Dorfstraße. „Bis jetzt war unser ältester Mitfahrer 89 Jahre alt, der jüngste vielleicht drei oder vier“, gab Pisten-Raudi Thomas Piva am Nachmittag zu Protokoll. Dass sowohl Groß als auch Klein gut durchmischt in Steina feiern, freut Carin Lau: „Es ist ganz toll, dass in diesem Jahr besonders viele Kinder unbedingt mitwirken wollten. Der Nachwuchs ist also gesichert.“

Gesichert war auch das Abendprogramm. Geprobt wurde seit Ende März, die Generalprobe ging Anfang letzter Woche über die Bühne. „Die lief etwas durcheinander, aber genau deswegen wird heute Abend auch alles klappen“, zeigte sich Carin Lau zuversichtlich und konnte sich ein Lachen nicht verkneifen.

Von André Pitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit mehreren Monaten Verzögerung ist die neue Zweifeld-Sporthalle in Roßwein eröffnet worden. Erschwerte Bedingungen im Winter ließen den Plan aus den Fugen geraten. Jetzt ist die Halle endlich einsatzbereit für Vereine und Schulsport.

26.08.2016

Fast fünf Jahre nach dem Mord im Döbelner Bistro Aladin und anderthalb Jahre nach der rechtskräftigen Verurteilung des Kurden Ayman Eskan Mahmoud, kämpft der 37-Jährige jetzt für eine Wiederaufnahme des Verfahrens.

20.08.2016

„Pokémon Go“ heißt das Programm, mit dem auch in Döbeln seit Mitte Juli Jagd auf die kleinen Monster gemacht wird. Selbst jetzt, gute fünf Wochen nach Deutschlandstart der App und dem Ende der Sommerferien, wandern immer noch auffällig viele mit dem Kopf über das Smartphone gebeugt durch die Stadt und grasen markante Punkte wie den Stiefelbrunnen ab.

19.08.2016
Anzeige