Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Stellvertreter des Bürgermeisters: Wahlniederlage für Harthas CDU
Region Döbeln Stellvertreter des Bürgermeisters: Wahlniederlage für Harthas CDU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 25.04.2016
Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Hartha

Die Harthaer Stadträte haben während ihrer letzten Sitzung am vergangenen Donnerstag sowohl den ersten als auch den zweiten Stellvertreter des amtierenden Bürgermeisters Ronald Kunze (parteilos) neu gewählt. Zur Wahl aufgestellt waren CDU-Stadtrat Ronny Walter sowie Daniel Rückewoldt von den Freien Wählern, der bisher das Amt des zweiten Stellvertreters innehatte.

Dieser Umstand sorgte bei Christian Köhler (CDU) für Irritationen. Er wunderte sich über den Vorstoß der Freien Wähler, da er sich im Vorfeld bereits mit Daniel Rückwoldt darüber abgestimmt habe, die Stellvertreterposten im Sinne der stärksten Ratsfraktionen zu verteilen. Daniel Rückewoldt wies seinen Ratskollegen infolgedessen darauf hin, dass die CDU nicht mehr die stärkste Fraktion im Harthaer Kommunalparlament, sondern gleichauf mit den Freien Wählern sei. Deswegen habe er von der Gemeinschaft auch den eindeutigen Auftrag bekommen, den ersten Stellvertreter des Bürgermeisters zu stellen.

Im sich anschließenden ersten Wahlgang konnte CDU-Kandidat Ronny Walter lediglich fünf der 15 möglichen Stimmen für sich gewinnen. Daniel Rückewoldt errang mit zehn Stimmen folglich die zum Sieg notwendige absolute Mehrheit. Der erste Stellvertreterposten wechselt damit von der CDU ins Lager der Freien Wähler.

Weniger eindeutig gestaltete sich der Wahlgang zum zweiten Vize. Die CDU-Fraktion schlug erneut Ronny Walter vor, der sich Peter Fischer (Freie Wähler) gegenübersah. Im ersten Durchgang konnte keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit von sich überzeugen. Sechs Stimmen für Walter, sieben für Fischer und zwei ungültige Stimmen erzwangen eine zweite Abstimmungsrunde, in der sich der Anwärter der Freien Wähler mit einer Stimme Vorsprung bei einem Endergebnis von 8:7 durchsetzen konnte.

„Ich hoffe, dass der Bürgerauftrag wieder mehr wahrgenommen und dadurch auch wieder mehr Motivation gefasst wird. In letzter Zeit ließ das oft sehr zu wünschen übrig“, gab Ronny Walter zu Protokoll und gratulierte seinen beiden Ratskollegen zum Wahlerfolg. Zur Vereidigung der neuen Stellvertreter soll es in der kommenden Stadtratssitzung am 7. Juli kommen.

Ronald Kunzes bisheriger erster Vize Christian Zimmermann (CDU) informierte die Stadtverwaltung am 28. Februar schriftlich darüber, sein Stellvertreteramt niederlegen zu wollen. Berufliche Gründe würden ihn in Zukunft davon abhalten, den zeitlichen Anforderungen gerecht werden zu können (die DAZ berichtete).

Von André Pitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein rüstiger und mehrfach gelifteter Rentner ist das Döbelner Stadtbad rein vom Alter her. Im August wird mit einem Fest das 80-jährige Bestehen des Bades gefeiert. Gerade wird das Freibad für die Sommersaison flott gemacht.

25.04.2016

Ein Motorradfahrer ist auf einer Landstraße bei Waldheim (Mittelsachsen) mit seiner Maschine gegen eine Laterne geprallt. Das Krad fing sofort Feuer, wie die Polizei mitteilte. Der 18-Jährige und sein 17 Jahre alter Sozius waren am Samstag ohne Helm unterwegs, wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

25.04.2016

Wie vielseitig das Feuerwehrwesen in der Region ist, zeigte sich am Wochenende. Während in Gleisberg Wehren aus dem ganzen Landkreis im Löschangriff wetteiferten, löschten die Gäste des Feuerwehrfestes in Großweitzschen den Durst mit über 20 Biersorten. Die Ottewiger Kameraden feierten ihren Robur LO.

25.04.2016
Anzeige