Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Stiefel-Vorschlag: Geschichts-AG vom Treibhaus
Region Döbeln Stiefel-Vorschlag: Geschichts-AG vom Treibhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 22.07.2015
Anzeige

[gallery:600-45499292P-1]

Ines Stefanowsky schlägt das Treibhaus Döbeln mit der Arbeitsgruppe Geschichte vor mit den Worten: "Sie setzen sich mit einem Thema auseinander, was viele lieber unter den Teppich kehren würden. Es arbeiten ganz aktiv Döbelner Menschen mit für Menschen jeden Alters. Ihre Arbeit wird ständig erweitert, ist für jeden sicht- und erlebbar, sehr informativ, auch traurig - aber sehr wichtig." Und das Ehepaar Gabriele und Ekkehard Landgraf schreibt: "Die jungen Menschen der AG Geschichte haben sich zum Ziel gesetzt, die Zeit des Nationalsozialismus in Döbeln aufzuarbeiten und Geschichte vor Ort lebendig zu machen. Sie arbeiten bereits seit 2010 an diesem Projekt. Begonnen hat es mit Archivarbeit (Stadt Döbeln, Landesarchiv, Yas Vasehem...). Gemeinsam mit Michael Höhme, Direktor des Lessinggymnasiums Döbeln, wurden die Biografien jüdischer Familien aufgearbeitet und veröffentlicht. Weitere Recherchen werden auf der Homepage stetig ergänzt. Die AG Geschichte kooperiert mit den Döbelner Heimatfreunden und hat mit ihren Zeitzeugen zum Gespräch eingeladen. Die AG Geschichte hat einen großen Stadtrundgang erarbeitet, der mehrere Themengebiete abdeckt, aber auch Einzelthemen, wie jüdisches Leben oder Zwangsarbeit können vermittelt werden. Schwerpunkt der Arbeit der AG Geschichte ist politisch-historische Bildungsarbeit in Schulen (zum Beispiel Projekttage, Stadtrundgänge für Schüler). Die AG Geschichte veranstaltet Seminarfahrten zu historischen Orten und Gedenkstätten. Die AG Geschichte setzt sich ein, ehemaligen jüdischen Döbelnern Stolpersteine zu setzen und mit Nachkommen in Kontakt zu treten. "Wir finden, die Mitglieder der AG Geschichte leisten einen wertvollen Beitrag zur Aufarbeitung der Döbelner Geschichte und halten dieses Engagement für öffentlich anerkennenswert, zum Beispiel durch die Verleihung des Goldenen Stiefels.

Büchel, Olaf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Markus Häntzschel setzte bei seiner ersten Orgelnacht nicht auf ein ausgefeiltes Soloprogramm bei mystischem Kerzenschein in der dunkler werdenden Kirche, sondern vertraute unter dem Titel "Vier Männer und eine Orgel" den Vorzügen eines kleinen, aber feinen Gesangsensembles, dessen Mitglieder allesamt beruflich Orgel spielen.

22.07.2015

Dabei hallte nicht nur der Klang von 24 schottischen Dudelsäcken zwischen den historischen Gemäuern wider.Pfeifen und Trommeln dominierten beide Tage des Festes im Zeichen von Scottish und Irish Folk; dazwischen verschiedene Tanzgruppen und ein buntes Markttreiben, dazu drei schottische Hochlandrinder und die spektakulären Highland Games auf der Klosterwiese.

22.07.2015

Punkt zehn Uhr trifft Konstaninos Tsarmanditis gestern in seinem Restaurant ein. Kurbelt die Markisen über die Tische auf der Terrasse, sorgt für Schatten. Ein älterer Herr schaut vorbei, um sich das anzusehen.

20.07.2015
Anzeige