Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Straßenbauer setzen Bohrpfähle unter die Kriebsteiner Straße in Waldheim
Region Döbeln Straßenbauer setzen Bohrpfähle unter die Kriebsteiner Straße in Waldheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 13.02.2016
X Quelle: X
Anzeige
Waldheim

Die Bohrarbeiten auf der Baustelle der Kriebsteiner Straße werden noch bis zum 19. Februar andauern. Das Bauunternehmen informiert darüber in einem Schreiben an die Anwohner und bittet um Verständnis. Denn es kann laut werden. „Die Beschwerden darüber halten sich aber in Grenzen“, sagt Waldheims Bürgermeister Steffen Ernst (FDP). Denn gebohrt wird bereits seit einer Woche.

Wichtig sind diese Arbeiten, um tiefe Fundamente, sogenannte Bohrpfähle, betonieren zu können. Diese geben der Straße Halt am Hang und verhindern, dass sie in die Zschopau abrutscht. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr lässt auch die Stützmauer sanieren. Das Lasuv lässt auch die Straße grundhaft ausbauen. Der Baubereich umfasst den 610 Meter langen Streckenabschnitt der Kriebsteiner Straße zwischen den Hausnummern 10 und 27 b. Bevor die Straßenbauer losgelegt haben, brachten die Ver- und Entsorgungsunternehmen ihre Leitungen in die Erde.

Damit die Papierlaster auf kurzem Wege in die Kriebethaler Fabriken kommen, ist die Straße halbseitig gesperrt. Derzeit zumindest tagsüber. Denn nachts ist die Kriebsteiner dicht, damit die Bohrpfahlgründer Platz haben mit ihren gewaltigen Maschinen. Zwischen 19 Uhr abends und 5 Uhr morgens ist die Strecke für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitungsstrecke führt von Waldheim über die Staatsstraße 36 nach Massanei, Reichenbach, über die K 8215 Grünlichtenberg und in Ehrenberg wieder auf die S 32. Um den Begegnungsverkehr zu erleichtern, bekommt die Kreisstraße zusätzliche Ausweichstellen.

Von Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mitnetz AG erneuert in Leisnig und einigen Ortsteilen das Nieder- und das Mittelspannungsstromnetz. Drei MiIlionen Euro werden investiert. Erschrockene Gesichter bei Leisnigs Stadtvätern: Wegen der Aktion des Stromversorgers muss die Stadt in ihre Straßenbeleuchtung rund 100 000 Euro investieren. Der Haushaltsplan für 2016 hat dafür keinerlei Spielraum.

13.02.2016

Die Produktion der regionalen Senfspezialität wird in Hartha vorbereitet und soll in den nächsten Wochen anlaufen. Der Inhaber des ortsansässigen Cateringservices Reiko Wagner hat Name, Rezeptur und bestehende Produktionsmaschinerie vom bisherigen Besitzer übernommen.

12.02.2016

Die neue Roßweiner Zweifeldsporthalle an der Geschwister-Scholl-Oberschule ist sehr wahrscheinlich mit Beginn des neuen Schuljahres nutzbar. Eine Fertigstellung der Halle noch vor den Sommerferien gelingt allerdings nicht. Damit steht sie auch nicht für eine von der Oberschule geplante Festveranstaltung zur Verfügung.

12.02.2016
Anzeige