Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Streik: Lehrer aus der Region Döbeln beteiligen sich

Mittwoch Streik: Lehrer aus der Region Döbeln beteiligen sich

Zu einem ganztägigen Warnstreik rufen die Gewerkschaften Verdi, GEW und der Beamtenbund für Mittwoch die sächsischen Landesbeschäftigten auf. Hintergrund ist die aktuelle Tarifrunde in der eine Gehaltserhöhung von sechs Prozent gefordert wird. Aus dem Raum Döbeln beteiligen sich vor allem Lehrer.

Die Gewerkschaften Verdi, GEW und der Beamtenbund haben zu Warnstreiks aufgerufen. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Region Döbeln. Zu einem ganztägigen Warnstreik rufen die Gewerkschaften Verdi, GEW und der Beamtenbund für Mittwoch die sächsischen Landesbeschäftigten auf. Hintergrund ist die aktuelle Tarifrunde in der eine Gehaltserhöhung von sechs Prozent gefordert wird. Aus dem Raum Döbeln beteiligen sich vor allem Lehrer.

„Ich gehe davon aus, dass sich Lehrer aus unserem Haus am Warnstreik beteiligen“, erklärt Michael Höhme, Schulleiter des Döbelner Lessing-Gymnasiums , als in der Einrichtung gerade erfasst wurde, wer für den Unterricht zur Verfügung steht. Für Mittwoch wird es dann entsprechend einen Sonderplan geben, die Eltern wurden bereits per Elternbrief informiert. Wie Unterricht stattfindet, wird im Vertretungsplan im Internet und im Schulhaus ausgewiesen sein. Definitiv, so Höhme, gibt es ab 7.30 Uhr ein Betreuungsangebot für Kinder, die in der Schule beaufsichtigt werden müssen.

Ein regulärer Schulbetrieb kann am Mittwoch wegen des Streiks an der Roßweiner Geschwister-Scholl-Oberschule nicht stattfinden. „Wir sichern aber eine Betreuung der Schülerinnen und Schüler in der Schule ab“, sagt Schulleiter Thomas Winter. Das betreffe die Zeit, in der die Schüler normalerweise Unterricht hätten. An der Grundschule Am Weinberg in Roßwein gibt es gar keine Einschränkungen. „Wir beteiligen uns diesmal nicht, weil wir Projektwoche haben“, erklärt die kommissarische Leiterin Barbara Richter. So hätten Klassen einen Ausflug nach Chemnitz zu Sportwettkämpfen geplant, andere würden einen Wandertag absolvieren und das Kamelienhaus im Wolfstal besuchen. „Das ist alles schon lange vorbereitet und wir können es jetzt nicht kurzfristig absagen“, so Richter. Dass an der Roßweiner Grundschule am Mittwoch alles wie geplant abläuft, erfahren die Eltern über die Information im Hausaufgabenheft.

In Leisnig beteiligen sich sowohl Grund- als auch Oberschule nicht am Streik. „Die Sinnhaftigkeit ist auf jeden Fall gegeben, aber wir wollen das unseren Kindern nicht antun“, erklärt Oberschulleiterin Kristin Dorias-Thomas. In der Sittener Grundschule wiederum wird gestreikt. Ein Notdienst, bestehend aus Schulleiterin Sylke Rasch und einer weiteren Kollegin, kümmert sich bis 11.35 Uhr um die Erst- und Zweitklässler, bis 13.55 Uhr um die Dritt- und Viertklässler. Jeweils anschließend übernimmt der Hort die Kinder.

Die Lehrerschaft in Hartha ist beim Streik dabei. Informationen an die Eltern sind selbstverständlich, betont Schulleiter Wilfried Trumpold von Harthas Grundschule: „Es findet kein regulärer Unterricht statt, aber die Betreuung ist von 7.30 bis 11.15 Uhr gesichert. Danach übernimmt der Hort.“ An der Harthaer Pestalozzi-Oberschule haben die fünften und zehnten Klassen Unterricht, der Rest bekommt eine Notbetreuung bis 15.30 Uhr.

Von ME/she/obü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.08.2017 - 06:49 Uhr

Der Fußball-Verband der Stadt organisiert 6500 Spiele pro Jahr. Wir sprachen mit dem Geschäftsführer des Fußballverbandes der Stadt Leipzig Uwe Schlieder. 

mehr