Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sturm lässt Ostrauer Bäume kippen

Mehrere Feuerwehreinsätze Sturm lässt Ostrauer Bäume kippen

Die starken Stürme haben in dieser Woche mehrere Bäume in der Gemeinde Ostrau zum Umkippen gebracht. In den Nächsten auf Mittwoch und Donnerstag stürzten Bäume bei Schladitz, Rittmitz und in Trebanitz um. Zwei Mal musste die Feuerwehr ausrücken. Der schnelle Einsatz verhinderte Unfälle im Straßenverkehr.

In Trebanitz (Gemeinde Ostrau) stürzte eine Weide direkt auf eine Grundstückszufahrt.

Quelle: Sven Bartsch

Schladitz/Rittmitz/Trebanitz. Die starken Stürme, die zu Beginn der Woche für die Absage einiger Karnevalsumzüge im Westen der Republik sorgten, haben in den letzten Tagen einige Bäume und Äste auf Straßen und Wege stürzen lassen. Besonders betroffen war die Gemeinde Ostrau. Hier musste die Feuerwehr zwei Mal ausrücken, um Stämme und Äste von der Straße zu räumen. Glück hatten die Autofahrer zwischen Schladitz und Töllschütz. „Zum Glück fuhr am Dienstagabend gerade die Polizei an dieser Stelle vorbei. Über die Leitstelle Grimma wurden wir dann gegen 21.45 Uhr alarmiert“, berichtet der Schrebitzer Ortswehrleiter Wilfried Richter. „Wenn dort einer im Dunkeln etwas schneller fährt, kann das dumm ausgehen“, meint er.

Der umgestürzte Baum wurde vor Ort zersägt und in den feldgraben gelegt. „Da es sich um eine Kreisstraße handelt, ist die Straßenaufsicht zuständig, das Holz zu beräumen“, erklärt Richter.

Auch die Rittmitzer Ortswehr musste in derselben Nacht ausrücken. Zwischen Schlagwitz und Rittmitz war ein Baum auf die Straße gestürzt. Autofahrer hatten hier Meldung gemacht.

Noch an Ort und Stelle lag am Donnerstag eine abgebrochene Weide in Trebanitz. Quer über die Zufahrt zum Grundstück Nummer 11 war der mächtige Baum gekippt. „Wir werden den Grundstückseigentümer benachrichtigen und dann wird der Baum vom Bauhof beiseite geräumt“, sagte Petra Teichert vom Ordnungsdienst der Gemeinde. Glücklicherweise seien durch Bäume oder Äste keine reparaturbedürftigen Schäden entstanden und auch niemand zu Schaden gekommen.

Sorge wegen des starken Windes hatte es auch in der Gemeinde Zschaitz-Ottewig gegeben. Hier hielten aber alle Bäume stand. „Wir haben Kontrollfahrten gemacht und es ist alles ruhig geblieben bis auf ein paar heruntergestürzte Äste“, sagte Verwaltungsmitarbeiterin Mandy Härtner.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr