Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sturm verhindert Trimm-Dich-Pfad

Sturm verhindert Trimm-Dich-Pfad

Ein Trimm-Dich-Pfad soll im Rahmen des Projektes "Jugend bewegt Kommune" für Zschaitz-Ottewig entstehen. Insgesamt sind drei Strecken geplant, auf denen Spaziergänger oder Jogger und sonstige bewegungsfreudige Zeitgenossen unterwegs sein können.

Voriger Artikel
In Kriebsteins Amtsstube weht jetzt der neue Wind
Nächster Artikel
Mein Freund, der Baum
Quelle: allner

Doch das Projekt ist jetzt etwas ins Hintertreffen geraten. Schuld sind die stürmischen Winde, die im Monat Juli über die Region hinweg fegten.

 

Bürgermeister Immo Barkawitz sprach sogar von einer "kleinen Windhose", die über den Bereich Zschaitz hinweg gefegt sei. An Gebäuden habe das Gott sei dank keine großen Schäden angerichtet, jedoch an dem Wald, durch welchen die insgesamt drei Trimm-Dich-Pfad-Strecke verlaufen sollen.

 

Barkawitz sagt dazu: "Der Wald, der für die Strecken Verwendung findet, gehört nicht der Gemeinde. Es sind private Grundstücke, mit deren Eigentümer sich die Kommune zu diesem Projekt verständigen müssen. Ich möchte deshalb keinen Druck aufbauen und den Eigentümern stattdessen auf jeden Fall die nötige Zeit geben, eventuelle Sturmschäden in ihren Waldstücken zu beheben. Das geht ja auch nicht von einem Tag auf den anderen."

 

Im Grunde ist vonseiten der Gemeinde für den Pfad alles in Sack und Tüten. Die Wege sind angelegt, die Schilder sind auch schon vorhanden und könnten schon aufgestellt werden. Mehr ist fast nicht mehr nötig, damit die ersten Läufer oder Wanderer losgeschickt werden können. Eigentlich sollte vor den Ferien dafür schon alles fertig sein, damit sich in den Sommermonaten schon die ersten Freizeitsportler dort tummeln können. Doch es zog sich hin. Zuletzt legte der Sturm, der den Baumkronen die Wipfel durchkämmte, noch einmal Steine beziehungsweise Äste in den Weg.

 

Barkawitz hofft nun, dass wenigsten noch vor dem Ferienende der letzte Schliff den Trimm-Dich-Pfad vollendet. Im Übrigen ist es genau genommen nicht nur ein Pfad, sondern es sind insgesamt drei. Die kleinste Runde ist 1,5 Kilometer lang. Die nächste Strecke misst schon 2,5 Kilometer. Der längste Kurs umfasst ganze 3,5 Kilometer - auch für mäßig Aktive ist also alles dabei. sro

Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr