Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Superhappy“: Ottewiger Bibliothekarin lobt neuen Leseraum

Wiedereröffnung Anfang Dezember „Superhappy“: Ottewiger Bibliothekarin lobt neuen Leseraum

Ute Friedrich arbeitet seit Jahren ehrenamtlich als Bibliothekarin in Ottewig. Durch ihre Gehbehinderung war es für sie immer schwierig die Eingangsstufen sowie die Treppe hinauf ins Obergeschoss zu überwinden. Beidem ist nun Abhilfe geschaffen: Eine Rampe führt zur Tür und der neue Leseraum liegt im Erdgeschoss.

Endlich eine Rampe hinauf zum Bibliothekseingang: Ute Friedrich zeigte sich begeistert – auch vom neuen größeren Leseraum im Erdgeschoss

Quelle: Sven Bartsch

Ottewig. „Ich bin superhappy“, sagt Ute Friedrich mit strahlendem Lächeln im Gesicht, während sie in ihrem Rollstuhl auf der neuen Zufahrtsrampe zum Eingang der Ottewiger Bibliothek steht. In den vergangenen Wochen hat die Gemeindeverwaltung hier die gepflasterte Zufahrt zur Eingangstür gebaut, die bis dahin nur über zwei Treppenstufen zu erreichen war – ein Martyrium für die gehbehinderte Bibliothekarin. „Ich musste immer aufstehen und den Rollstuhl hineinbugsieren. Dagegen ist das ein Riesenschritt nach vorn“, sagt Ute Friedrich.

Noch schlimmer war es für die 49-Jährige bislang drinnen. Denn die Bibliothek lag im Obergeschoss des Gutsgebäudes. Zur Öffnung musste sie es jeden Donnerstag beschwerlich auf einem Bein nach oben schaffen. Auch dieser Umstand wird bald ein Ende haben. Die Bibliothek zieht in den kommenden Wochen hinunter ins Erdgeschoss, wo sie nicht nur leichter zugänglich, sondern auch mit wesentlich mehr Platz ausgestattet sein wird.

„Der Raum ist etwa 25 Quadratmeter groß“, sagt die Bauamtsleiterin der Gemeinde, Kerstin Konrad. „Der Trockenbau ist fertig. In der Höhe von 50 und 170 Zentimetern haben wir Holz eingezogen, um später die Regale an der Wand befestigen zu können.“ Am Mittwoch ist der Edelputz auf die Wände aufgebracht worden, der demnächst noch einen farbigen Anstrich bekommt. Zwei neue Heizkörper und eine geflieste Waschecke mit Waschbecken und Unterschrank sind ebenfalls vorbereitet. Der Wildwuchs vor den großen Fenstern soll noch zurückgeschnitten werden.

Ute Friedrich hat bereits einen Raumplan entworfen, in dem Platz für einen großen runden Lesetisch ist, der Besucher dazu einladen soll, sich in dem neuen Leserum aufzuhalten. Regale für Erwachsene auf der einen und niedrigere für Kinder auf der anderen soll es geben. Darin wird mehr Platz für Bücher, DVDs und Spiele sein. Bürgermeister Immo Barkawitz will aus der Gemeindekasse noch etwas Geld für sechs neue Regale im einheitlichen Aussehen bereitstellen.

Die Mittel dafür dürften sich finden lassen, hat die Gemeinde doch für die Sanierung und den Rampenbau knapp 11 000 Euro Fördergeld bekommen. Auch das ist zum Großteil Ute Friedrich zu verdanken, die seit zwei Jahren immer wieder auf das Förderprogramm hingewiesen hatte. Was im Vorjahr noch abgelehnt wurde, hat nun geklappt und Ute Friedrich denkt schon an die Wiedereröffnung. „Die sollte feierlich werden“, sagt sie. Anfang Dezember soll es soweit sein.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr