Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Swen Dähnelt übernimmt Roßweiner Sportplatz-Kantine
Region Döbeln Swen Dähnelt übernimmt Roßweiner Sportplatz-Kantine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 10.02.2012
Swen Dähnelt

"Ich werde jetzt erst mal mit den Verantwortlichen vom Roßweiner SV ein Konzept erstellen. Aber so etwas wie Gummistiefel-Weitwerfen wäre toll. Solche Aktionen schweben mir vor", sagte Dähnelt kurz nach der Entscheidung im Rathaus.

Der 37-Jährige wil mit solchen Aktionen das Gelände am Stadion wiederbeleben. Dazu gehöre auch eine Neuauflage des früher regelmäßig gefeierten Stadionfestes. Auch am Interieur der Kantine soll sich etwas ändern. "Ich will eine richtige Sportkneipe daraus machen. Da sollte schon in jeder Ecke ein Trikot hängen. Vielleicht finden sich ja alte Jerseys aus Roßwein", plant der frühere Mitbetreiber des Clubs Roßwein. Zudem soll ein großer Flachbildfernseher aufgehängt werden, um Fußball- und andere Sportübertragungen in der Kantine zu ermöglichen. "Das sollen richtige Sportnachmittage werden. Zuerst spielt der RSV, danach schaut man sich die Bundesliga an", stellt sich Dähnelt die Zukunft vor.

Bis April stehen Verhandlungen mit Vorpächterin Marianne Moschke aus - über Einrichtungsgegenstände, die Dähnelt übernehmen kann. Die Gästezimmer im Obergeschoss, die von Sportvereinen für Trainingslager genutzt werden, seien vom Pachtvertrag nicht berührt, erklärte Bürgermeister Veit Lindner während der Ratssitzung. Für den Verein sei es wichtig, dass man sich nach dem Ausweichen nach Döbeln während der Sanierung nun wieder heimisch am Stadion fühlt. Die Kantine sei ein wichtiger Bestandteil dessen.

Sebastian Fink

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Volkssolidarität Döbeln plant am Leisniger Eulenberg 9 eine Einrichtung der Kurzzeitpflege. Das Bauhofgebäude soll dafür abgerissen und das Grundstück mit einem Neubau für rund anderthalb Millionen Euro bebaut werden.

10.02.2012

Das vierte Wochenende in Folge sind Floorball-Freunde der Region heute in Döbelns Stadtsporthalle gut aufgehoben. Nachdem die UHC-Bundesligisten vergangenen Sonntag die Fan-Gemeinde mit einem gutklassigen Freundschaftsspiel gegen die tschechischen Hurricans beglückten, geht es heute an selber Stelle erneut heiß her.

10.02.2012

Wer nach Santorini will, muss von Kreta aus rund vier Stunden mit dem Schiff fahren oder das Flugzeug nehmen. Da haben es die Oschatzer leichter.

10.02.2012
Anzeige