Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Swing und Tango in Leisnigs Altstadt
Region Döbeln Swing und Tango in Leisnigs Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 05.07.2017
Am Sonntag, 9. Juli, auf dem Leisniger Stadtguthof: Die Band Krambambuli. Quelle: Sven Bartsch
Leisnig

Das Hofcafé im Stadtgut von Leisnig ist ein jährlicher Sommerhöhepunkt in der Stadt, zumindest seit im vergangenen Jahr erstmals dieses Vorhaben umgesetzt wurde. Weil es gut ankam, wird für den Sonntag erneut zu diesem Open-Air auf stadthistorisches Terrain eingeladen. 14 bis 18 Uhr spielt die Musik. Sitzgelegenheiten auf dem Hof laden zum Verweilen ein.

Die Dresdener Band Krambambuli spielt zeitlose Musik von Musette über Tango bis Jazz und Folk, verbunden durch den Swing der 20er und 30er Jahre. Der Kulturbund Leisnig bietet mit dem Hofcafé ein kleines Kulturereignis an, das nicht allein die Vereinsmitglieder, sondern generell die Leisniger ermuntern soll zum Abstecher in die Altstadt. Die Band Krambambuli hinterließ in Leisnig bereits Spuren, zum Beispiel zum Frische- und Themenmarkt, der heute allerdings nicht mehr angeboten wird, sowie auch schon im Stadtgut.

Bald neue Freifläche nutzen

Dieses Jahr wird es noch ein Geduldsspiel werden, Tische und Stühle möglichst unkippelig auf dem Altstadtpflaster zu platzieren. Es ist allerdings angedacht, die bisher noch bewachsene Freifläche vom Stadtgut mit Kleinpflaster so auszustatten, dass dort ebenfalls für Open-Air-Veranstaltungen möbliert werden kann.

Sollte das Wetter am Sonntag ungemütlich werden, kann die Veranstaltung problemlos in den großen Veranstaltungsraum vom Stadtgut umziehen. Von Regen und Sturm soll sich niemand abschrecken lassen. Interessenten müssen sich für das Hofcafé telefonisch anmelden, entweder im Gästeamt unter 034321/637 090, in der Stadtbibliothek unter 034321/637 093 oder bei Carla Lichtenstein vom Kulturbund unter der Nummer 034321/689 495.

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die alte Leninschule in Döbeln-Ost hat sich verwandelt. Aus einem Schandfleck ist ein Schmuckkästchen geworden. Das ist schon jetzt deutlich zu sehen. Wenn alles klappt, sind die Bauarbeiter früher fertig, als geplant.

Im September wird groß gefeiert: Der Döbelner Treibhausverein, der sich 1997 gründete, zelebriert mit mehreren Veranstaltungen sein 20-jähriges Bestehen. Nicht unwichtig bei einem solchen Vorhaben sind die benötigten Finanzen. Fördermittel und Spenden helfen bei der Umsetzung der Jubiläumsfeierei.

05.07.2017
Döbeln Kita-Gebühren könnten 2018 durch Personalkosten steigen - Ostrau hält Elternbeiträge (noch) stabil

In diesem Jahr bleiben die Elternbeiträge für Kita und Hort in der Gemeinde Ostrau stabil – auch weil es wieder steigenden Kinderzahlen gibt. Doch im nächsten Jahr muss neues Personal her, da der Betreuungsschlüssel auf fünf Kinder pro Erzieherin sinkt. Dann könnte eine Beitragserhöhung ins Haus stehen.

04.07.2017