Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tag des offenen Denkmals auf dem Harthaer Friedhof

„Gemeinsam Denkmale erhalten“ Tag des offenen Denkmals auf dem Harthaer Friedhof

Sowohl Kirchgemeinde als auch Stadtverwaltung ist erst sei wenigen Monaten bewusst, dass der Harthaer Friedhof als Flächendenkmal gelistet ist. Friedhofsmeister Sebastian Markert möchte das ausnutzen, um den Gottesacker zum Tag des offenen Denkmals zu präsentieren.

Zum Tag des offenen Denkmals soll unter anderem die Harthaer Friedhofskapelle präsentiert werden.

Quelle: Sven Bartsch

Hartha. Sowohl Kirchgemeinde als auch Stadtverwaltung staunten nicht schlecht, als sich Anfang des Jahres das Amt für Denkmalpflege zu Wort meldete und der geplanten botanischen Frischzellenkur vorerst einen Strich durch die Rechnung machte. Was bis dahin niemandem in der Froschstadt bewusst war: Der Gottesacker ist als Flächendenkmal gelistet (die DAZ berichtete).

Für Friedhofsmeister Sebastian Markert kein zwingendes Hindernis, sondern die Möglichkeit, eine neue Gelegenheit beim Schopfe zu packen. Steht doch am 11. September der Tag des offenen Denkmals an. „Die Anmeldung hat soweit geklappt“, bestätigt Markert. „Mit eingeschickt habe ich auch ein paar Bilder der Friedhofskapelle.“ Das passt zur diesjährigen Motto der bundesweiten Aktion: „Gemeinsam Denkmale erhalten“. Denn davon kann die Kirchgemeinde mit Blick auf ihre Harthaer Kapelle ein Lied singen. Schon 2002 tropfte es dort durch die Decke und der Wind zog durch die alten Glasfenster. Der Fördermitteltopf öffnete sich jedoch erst gute zehn Jahre später. Bis die frisch sanierte Kapelle im Februar 2014 eingeweiht werden konnte, gab es einiges zu tun. Deckenarbeiten, ein neuer Außenputz, wärmegedämmte Fenster, ein angeschlossener Wasserkanal, ein trocken gelegter Keller, eine Drainage sowie ein behindertenfreundlicher Toilettenanbau verschlangen insgesamt rund 350 000 Euro.

Auch das möchten Sebastian Markert und Kollegen am 11. September präsentieren. „Zum Tag des offenen Denkmals möchten wir die Kapelle vorstellen und auch Führungen über den Friedhof anbieten“, stellt der Friedhofsmeister in Aussicht. „Wir hoffen, dass uns auch genügend Leute besuchen, die sich dafür interessieren.“ Die Friedhofsführungen wolle er selbst übernehmen, während sich um die Kapelle wahrscheinlich ein Kollege kümmern werde. „Vielleicht stößt auch noch jemand aus dem Kirchenvorstand dazu“, so Markert. Auch Ausführungen zur Grabpflege und dem Ablauf von Bestattungen sind geplant.

Momentan ist das endgültige Programm für Harthas Flächendenkmal noch in der Vorbereitung. In den nächsten Wochen soll alles konkretisiert und anschließend rechtzeitig zum Tag des offenen Denkmals, der seit 1993 jährlich in Deutschland stattfindet und von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert wird, bekanntgegeben werden.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr