Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Tanz, Gesang, Gefühl: Waldheimer Tanzperlen proben im Akkord
Region Döbeln Tanz, Gesang, Gefühl: Waldheimer Tanzperlen proben im Akkord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 23.08.2017
Sänger und Tänzer – ein Gewusel aus Kreativität. Beide Seiten finden in den Proben zueinander, Stück für Stück. Quelle: René Helm
Waldheim/Hartha

„Die Tänzerinnen in den Hintergrund, jetzt mal alle Augen auf die Sänger.“ Carolin Kirchner wedelt mit den Armen, gibt mit ihren Händen Richtungen vor. Sechs Tänzerinnen, die gleiche Anzahl Sänger – die Tanztrainerin muss beide Seiten koordinieren, ein großes Ganzen entstehen lassen. Bisher probte jede Seite für sich allein. Am Montag trafen sie erstmals aufeinander, mit dem Versuch, das Gelernte miteinander zu verschmelzen. Sie haben ein gemeinsames Ziel: die Musicalgala „musicals in motion“ am 2. September in der Hartharena. Dafür trainieren sie hart.

Sie, das sind die Tanzperlen des Zschopautals, Claudia Müller-Kretschmer, ehemalige Mitglieder des Ensembles„Faszination Musical“, Andreas Pabst am Klavier. Die Show soll Gala-Charakter haben, eine musikalische Reise sein. Zwei Stunden dauert die Gala, die den Zuschauern am Ende auf der Bühne gezeigt werden soll. Im Vorfeld gehen Stunden, Tage, Wochen ins Land, an denen Sänger, Tänzer und Musiker schwitzen, proben, über Grenzen gehen.

Klassiker aus Kultfilmen

Für einen Außenstehenden mag die Probe am Montag wie ein einziges Durcheinander gewirkt haben. Immer wieder hebt Tanztrainerin Carolin Kirchner die Hand, bricht damit den Tanz ab. „Noch einmal von vorn“, „Ab dem zweiten Refrain, bitte“. Katharina Mann hält kurz inne, spult den Text vor ihrem inneren Auge noch einmal ab. Innerhalb von Sekunden ist sie bereit, an genau der Stelle einzusetzen, die die Trainerin verlangt. Sie ist eine der Sängerinnen, besuchte einst das Martin-Luther-Gymnasium in Hartha, sang in der Musical-Company. An ihrer Seite fünf Männer und Frauen, die mit ihr den Gesangspart übernehmen. Lieder aus Filmen und Musicals werden zur Gala präsentiert. Klassiker aus den Kultfilmen „Titanic“, „Bodyguard“, „The Blues Brothers“, Songs aus den Tanzfilmen „Flashdance“ und „Dirty Dancing“ treffen auf Musical-Welterfolge wie beispielsweise „Grease“, „König der Löwen“ oder „We Will Rock You“.

Tanz ergänzt Gesang

Die Waldheimer Tänzerinnen der Gruppe „Ohne ein Wort“ ergänzen den Gesang, bewegen sich einfühlsam und perfekt abgestimmt zu den verschiedenen Melodien. In den Proben zeigen die Tanzperlen immer wieder die gleichen Schritte, feilen hier etwas, ändern dort etwas. Trainerin Carolin Kirchner tauscht die Stellung der Mädchen untereinander, ersetzt die eine durch die andere. Sänger und Tänzer tauschen die Positionen, spielen mit ihren Rollen. Ideen werden ausgetauscht, Hinweise gegeben. Nach und nach entsteht eine scheinbare Ordnung auf der Bühne. Die Konzentration ist hoch. Das muss sie auch sein, denn viel Zeit bleibt nicht mehr. In knapp zwei Wochen muss jeder Ton sitzen, jeder Schritt passen.

Die Gala ist Teil des zweitägigen Jubiläums zum zehnjährigen Bestehen der Hartharena. Beide Male wird ein Programm auf der Bühne gezeigt. An beiden Abenden sind die Tanzperlen im Einsatz. Auf der Liste haben die Tänzerinnen zahlreiche Tänze. Zehn sind es, die sie einstudieren. Alte, manche abgeändert, neue. Immer im Blick: das Zusammenspiel von Tanz und Gesang.

Am Sonnabend, 2. September, beginnt die Musicalgala „musical in motions“ um 19.30 Uhr in der Hartharena. Präsentiert wird sie vom Mittelsächsischen Kultursommer. Karten gibt es unter anderem im DAZ-Shop, Obermarkt 8, in Döbeln.

Von Stephanie Helm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwischen sieben und 13 Jahre alt waren die Akteure damals, als sie Mitglieder des Kulturensembles der Jungen Pioniere in Döbeln waren. Das 1950 gegründete Ensemble, das aus Chor, Musikgruppe und Tanzgruppe bestand, existierte bis Anfang der 60er-Jahre. Jetzt organisieren zwei Mitglieder von einst ein großes Wiedersehen.

22.08.2017
Döbeln Wohnen im einstigen Klassenzimmer - Aus alter Döbelner Leninschule wird Wohnpark

In nur 13 Monaten entstanden aus Schulgängen, Klassen- und Lehrerzimmern 24 modern zugeschnittene Wohnungen zwischen 55 und 77 Quadratmetern Grundfläche, mit jeweils acht Quadratmeter großen Balkonen oder Terrassen und vor allem schwellenlos sowie mit Fahrstuhl erreichbar. 3,5 Millionen Euro wurden investiert.

24.08.2017

In vier Wochen ist er schon wieder Geschichte – der 6. Döbelner Halbmarathon. Bis am 17. September der Startschuss für die größte Laufveranstaltung in der Region fällt, gibt es aber noch ordentlich Arbeit. Dafür hat sich das Organisationsteam vom Welwel Sport- und Tanzverein wieder tatkräftige Unterstützung an die Seite geholt.

21.08.2017