Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tanzen, löschen, feiern

In Döbeln Tanzen, löschen, feiern

Die Döbelner Feuerwehr lockte am Sonnabend scharenweise Besucher zum Aktionstag ans Gerätehaus. Die sahen nicht nur Tanzdarbietungen, sondern bekamen auch gezeigt, wie gefährlich Fettbrände sind.

Welch brachiale Kraft eine hydraulische Rettungsschere an einer Autokarosse entfaltet, demonstrierten die Kameraden aus Limmritz.

Quelle: Dirk Wurzel

Döbeln. Die Döbelner Feuerwehr hat eine ausgezeichnete Jugendwehr. Kreisjugendwart Roy Schlesinger zeichnete die Jugendarbeit der Döbelner Kameraden am Sonnabend auf dem Aktionstag der Döbelner Feuerwehr als „Qualitätsstandort der Jugendfeuerwehr in Sachsen“ aus und übergab Jugendwart Roman Schulze die Urkunde, die das kommentiert. „Die Wehr musste einem umfassenden Kriterienkatalog entsprechen, der sich über neun Seiten erstreckte“, informierte der Kreisjugendwart über die Voraussetzungen, die für dieses Gütesiegel zu erfüllen waren.

Ausgezeichnete Arbeit leisteten auch die Döbelner Feuerwehren, die den Aktionstag organisiert haben. Fast alle waren dabei, bis auf die Ebersbacher. Die Ortswehr fehlte entschuldigt, weil sie das Dorffest in Ebersbach absichern und einen Teil des Kinderprogramms bewerkstelligen musste. „Jede Dorfwehr hat eine Vorführung organisiert“, sagt Udo Hundrieser. Er hat gemeinsam mit Heiko Hentzschel, Andreas Riedel und Silke Lormis den Aktionstag maßgeblich organisiert und freut sich über das Engagement aller Kameraden, die das Ereignis zu einem Erfolg werden ließen.

Denn los war jede Menge am Sonnabend auf dem Gelände der Döbelner Feuerwehr an der Jacobikirche. Und es gab neben der hervorragenden Beköstigung und den Darbietungen der Tanzgruppen des Kinder- und Jugendsportclubs Döbeln sowie des Limmritzer Faschingsclubs auch Vorführungen mit hohem praktischen Nutzwert. So zeigten die Kameraden der Beichaer Ortswehr, wie sich ein Fettbrand entwickelt und wie man dieses Inferno in der Küche vermeiden kann. Die Mochauer Feuerwehrleute hatten jede Menge Holz mitgebracht und passend dazu ihre Kettensägen. Sie demonstrierten diese Art der technischen Hilfeleistung, zu der die Feuerwehr häufig anrücken muss. Wasser ist ein weiteres Element, mit dem die Kameraden in Döbeln zu tun haben, fließen hier doch Freiberger Mulde und Zschopau zusammen, was aus rettungstechnischer Sicht problematisch werden kann. Die Wasserrettung zeigten die Feuerwehrleute aus Töpeln. Und welch brachiale Kraft eine hydraulische Rettungsschere an einer Autokarosse entfaltet, demonstrierten die Kameraden aus Limmritz. Die Döbelner wiederum hatten sich auf das Thema Technik spezialisiert, zeigten unter anderem ihre Wärmebildkamera und erläuterten, weshalb diese sehr wichtig für Rettungseinsätze ist. Sie ist nämlich nicht nur zur Suche von Glutnestern nach Bränden sondern vor allem auch für die Vermisstensuche einsetzbar.

Wer am Sonnabendabend auf der Marktstraße vorm Hotel Bavaria einen rot-weiß lackierten Kombi mit der Aufschrift „Hasici“ bemerkte, sah das Dienstfahrzeug der Feuerwehrkameraden aus Döbelns tschechischer Partnerstadt Vyskow. Zuvor waren diese ebenfalls auf dem Aktionstag der Döbelner Feuerwehr. Aus der Partnerstadt Heidenheim waren ebenfalls Kameraden angereist.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 06:30 Uhr

Laußig feiert per 4:0 gegen Dommitzsch ersten Erfolg in der Nordsachsenliga / Spitzenduo hält sich schadlos

mehr