Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Thilo Sarrazin lockt 900 Zuhörer ins Döbelner Welwel

Thilo Sarrazin lockt 900 Zuhörer ins Döbelner Welwel

Etwa 900 Zuhörer hatte Bestseller-Autor Thilo Sarrazin gestern bei seiner Lesung im Sport- und Freizeitzentrum Welwel in Döbeln.

Döbeln.

 

 

 

 

 

 

 

Von den Zuhörern, die 15 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse bezahlt hatten, wurde Sarrazin teils mit stehendem Beifall empfangen. Viele ließen sich das Buch signieren. Peter S. Kaul, der den Abend moderierte, stellte sich als Ausländer vor, der die Veranstaltung neutral und unabhängig leiten wolle - wie Schweizer nun mal sind. Kritisch hinterfragte Kaul, warum Sarrazin seine Kritik aus dem Buch erst äußerte, als er aus der Politik bereits ausgeschieden war. Der Autor sei nicht völkisch, wie es die NPD gern sehen würde, sondern er sei Volkswirt durch und durch, so Kaul über Sarrazin.

Als Volkswirt und Mann der Zahlen wirkte der Autor am Rednerpult distanziert und etwas steif. Die Überalterung der Gesellschaft, Zuwanderung und Integration stellte er nüchtern vor wie einen betriebswirtschaftlichen Jahresabschluss.

"Das Faszinierende an ihm ist, dass er Dinge öffentlich zur Diskussion stellt, die man sich kaum zu sagen traut. Erschütternd ist aber in unserer Demokratie, mit welcher Blasphemie er dafür in eine rechte Ecke gestellt wird", sagt Tobias Kandler aus Freiberg. "Es geht bei ihm um Aufrütteln und darum, nicht den Rechten die Deutungshoheit zu überlassen", sagt Thomas Hesse über diesen Abend. Auch Safaa aus dem Irak war zur Lesung gekommen und besorgte sich ein Autogramm. Seit fünf Jahren lebt er als geduldeter Flüchtling in Döbeln, als irakischer Christ geht er in der Döbelner Kirchgemeinde zum Gottesdienst, fühlt sich aber längst nicht integriert. "Ich will eine Heimat, die mich schützt. Da will ich mich einbringen", sagt er zur Integrationsdebatte. Doch das Beste wäre, niemand müsste seine Heimat aus Angst um sein Leben verlassen.

Im Café Courage setzten sich bei einer Gegenlesung etwa 30 Zuhörer mit Sebastian Vogel vom Ausländerrat Dresden mit Sarrazins Buch kritisch auseinander.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.10.2017 - 12:53 Uhr

Nach einer intensiven E-Junioren Partie setzten sich die Tauchaer E1-Junioren in Markranstädt verdient mit 6:1 durch.

mehr