Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Thomas Kolbe bleibt Präsident der IHK-Regionalversammlung
Region Döbeln Thomas Kolbe bleibt Präsident der IHK-Regionalversammlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 18.05.2017
Thomas Kolbe. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Döbeln/Mittelsachsen

Der Alte ist auch der Neue: Die Vertreter der Wirtschaft haben den Döbelner Thomas Kolbe als Präsidenten der IHK Regionalversammlung Mittelsachsen wiedergewählt. Der Geschäftsführer der Firma Max Knobloch Nachf. setzte sich bereits ab 2010 für die Belange der hauptsächlich kleinteiligen Wirtschaft in Mittelsachsen ein. Auch zukünftig will er einen Beitrag dazu leisten, „dass die Unternehmen im Landkreis bleiben und die Region mit ihrer Wirtschaftsstruktur attraktiv für Fachkräfte und Investoren ist.“ Ebenso wurden Regina Ludwig, Kübler & Niethammer Papierfabrik Kriebstein AG, Andrea Gerlach, Inhaberin der gleichnamigen Goldschmiede in Freiberg und André Uhlig, Geschäftsführer der Möbelbau Sayda GmbH, ins Präsidium gewählt.

Die Unternehmer wollen in der neuen Wahlperiode die Regionalversammlung Mittelsachsen als Werkzeug nutzen, um die Wirtschaft bei der Bewältigung von Herausforderungen zu unterstützen. Als Einzelhändlerin liegen Andrea Gerlach die lebenswerten Kleinstädte in Mittelsachsen am Herzen, die mit ihren inhabergeführten Geschäften einen wichtigen Standortfaktor für die Attraktivität der Region einnehmen. Auch die zunehmende Digitalisierung der Unternehmen und wie damit umgegangen werden soll, soll laut Regina Ludwig in der aktuellen Wahlperiode einen wesentlichen Stellenwert einnehmen. André Uhlig appellierte an die Unternehmer, „den Mund aufzumachen und Themen in die Regional- und Vollversammlung zu bringen, um die Wirtschaft vor Ort zu stärken“.

Zur ersten Sitzung nach der Wahl waren 21 Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem gesamten Landkreis Mittelsachsen – 86 Prozent aus klein- und mittelständischen Unternehmen und 14 Prozent aus Großunternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern – zusammengekommen. Die Regionalversammlung ist ein ehrenamtliches Gremium der IHK und bildet als gewählte Vertretung aller Mitgliedsunternehmen der Region die „regionale Stimme der Wirtschaft“.

Von daz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Elvira Illgen bleibt das Gesicht der sozialen Einrichtung - Döbeln Tafel ab Juli unter neuer Flagge

Das Netz-Werk Mittweida, das auch die Tafel in Mittweida betreibt, übernimmt ab dem 1. Juli die Döbelner Tafel und betreibt diese wichtige Institution nach dem Rückzug der Arbeiterwohlfahrt als neuer Träger weiter. Leiterin Elvira Illgen bleibt auch künftig das Gesicht der sozialen Einrichtung, Seit 17 Jahren ist sie ununterbrochen für die Tafel im Einsatz.

21.05.2017

Der Huckel soll wieder weg. Das fordern vor allem Anwohner der hinteren Siedlungsstraße in Gleisberg. Mit dem Huckel ist eine etwa 20 Zentimeter hohe Aufpflasterung gemeint, die zur Verkehrsberuhigung beitragen soll. Die Geschwindigkeit ist in dem Bereich auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt.

21.05.2017

Wohin mit dem Müll, wenn er nicht in die eigene Tonne passt oder gehört? Klar, auf den Wertstoffhof. Klar scheint das allerdings nicht für jeden zu sein, wie die Stadt Waldheim gerade erst wieder feststellen musste. Auf der alten LPG-Straße zwischen Massanei und Grünlichtenberg wurde ein unübersehbarer Haufen mit alten Baustoffen hinterlassen und jetzt entdeckt.

21.05.2017
Anzeige