Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tierheim Ostrau: Zentrum der Lommatzscher Pflege für einen Tag

Am 13. Mai Frühlingsfest im Wiesengrund Tierheim Ostrau: Zentrum der Lommatzscher Pflege für einen Tag

Am Sonnabend, 13. Mai, wird von 11 bis 18 Uhr groß gefeiert im Ostrauer Wiesengrund: Das Frühlingsfest des Tierheims steht diesmal unter besonderen Vorzeichen, denn es wird dieses Jahr auch an 50 Jahre Lommatzscher Pflege erinnert. Dazu gibt es eine Sonderschau. Zudem helfen wieder zehn Vereine aus der Region beim Programm.

Tierheimleiterin Marlis Przybilla steht mit einer Linedancegruppe auf der Bühne. Was wohl Gelbhaubenkakadu Jacku dazu krächzt?

Quelle: Dirk Hunger (Archiv)

Ostrau. Am Sonnabend wird wieder Frühlingsfest gefeiert im Tierheim Wiesengrund in Ostrau. Der Tag, der ohnehin der Höhepunkt im Jahreskalender der Einrichtung ist, wird durch ein Jubiläumsjahr noch einmal in besonderes Licht getaucht: Denn dieses Jahr, das ganz im Zeichen des Thesenanschlags Martin Luthers steht, ist auch zum Gedenkjahr 500 Jahre Lommatzscher Pflege auserkoren. Daher wird der Ostrauer Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) das Fest am Sonnabend um 11 Uhr gemeinsam mit seiner Lommatzscher Amtskollegin Anita Maaß (FDP) eröffnen.

Doch es soll noch mehr auf die Verbindung zur Heimatregion verweisen. „Wir haben im Zelt auch eine Ausstellung zur Landwirtschaft in der Lommatzscher Pflege, mit alten Geräten“, sagt Petra Franz-Bohn, eine der Mitbegründerinnen des Tierheims und seit Jahren mit der Organisation des Festes betraut. „Das ganze Fest ist in Richtung Landwirtschaft ausgerichtet. Wir sind das erste Event im Jubiläumsjahr. Dazu passt auch das Showprogramm der Klötitzer Dreschflegelgruppe“, sagt sie.

Doch ohne die Unterstützung anderer Vereine aus Ostrau und Umgebung wäre das ganze Fest nicht möglich. So haben sich beispielsweise wieder die Rassegeflügelzüchter Ostrau engagiert und lassen Kinder unter den Besuchern weiße Tauben aufsteigen. „Im Sinne des Friedens, gerade in der jetzigen Zeit“, sagt Petra Franz-Bohn. Die Tiere finden den Weg zurück zu ihren Züchtern übrigens zuverlässig allein.

Zur Eröffnung lassen die Traktorenfreunde Ostrau ihre alten Maschinen knattern, gegen 11.30 Uhr haben die Kinder der Kita Jahnataler Wiesenstrolche ihren Auftritt im Festzelt, gefolgt von den Judokas des DSC Döbeln/Ostrau, für die extra die Tatamis (Matten) aus dem Dojo ins Zelt gebracht werden. Silvio der Zauberer ist danach für die Kinderunterhaltung zuständig.

Beim Auftritt der Linedance-Gruppe Vivian McCount und die Linedance-Friends gegen 14.30 Uhr steht auch Tierheim-Leiterin Marlis Przybilla mit auf der Bühne, die seit Jahren leidenschaftlich tanzt. Auch Bürgermeister Schilling wechselt zum Nachmittag die Kluft und trit mit den Original Jahnataler Blasmusikern auf. Für ordentlich Bewegung sorgt um 17 Uhr für die letzte Feststunde Zumba-Kim mit ihren Tanz-Mädels.

Im Hintergrund helfen weitere Vereine und Organisationen mit, das Fest auf die Beine zu stellen, so die Ostrauer Rassekaninchenzüchter, der Schrebitzer Heimatverein, die Feuerwehr Ostrau und der Kinderförderverein Ostrau. So gibt es auf dem Gelände neben geführten Einblicken in die Versorgung der aufgenommenen Tiere auch eine Kaninchen- und Geflügelschau mit Beratung und Verkauf, Hüpfburg, Kinderschminken, Gipsfiguren bemalen, Kinderreiten, Tombola und Blinkerwand.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr