Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Töpelwinkel: Mit der Eule auf Du und Du

Töpelwinkel: Mit der Eule auf Du und Du

Wie die Zeit vergeht! Im September des vorigen Jahres hatten 39 Mädchen und Jungen ihre Ausbildung zum Junior Ranger Natur im Freizeitzentrum Töpelwinkel begonnen.

Voriger Artikel
Höhere Mehrwertsteuer: Sauna im Döbelner Stadtbad wird teurer
Nächster Artikel
Mit viel Gefühl durch Roßwein

Zur Ausbildung eines Junior Rangers gehört es, sich mit der heimischen Vogelwelt zu beschäftigen. Angela Schubert (l.) von der Naturstation zeigt eine Waldohreule.

Quelle: Sven Bartsch

Nun ist dieser, mittlerweile zweite Grundkurs beendet und die jungen Naturschützer haben ihre Abschlussprüfungen absolviert.

 

An acht verschiedenen Stationen im Töpelwinkel mussten die Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren ihr angeeignetes Wissen und Können im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes unter Beweis stellen. War doch in den Wochen zuvor den Teilnehmern durch die Ausbilder viel Wissenswertes vermittelt worden. Dazu gehörte das richtige Verhalten in der Landschaft, Kenntnisse über Vögel, Säugetiere, Kräuter, Pilze und geschützte Pflanzen. Es ging um den Lebensraum Fluss und auch mit Insekten, speziell der Honigbiene, befassten sich die angehenden Junior Ranger. Nach der bewältigten Prüfung am vergangenen Wochenende erhielten die Kinder eine Urkunde und ein T-Shirt.

 

Ziel des Projektes Junior Ranger, das vom Landratsamt Mittelsachsen begleitet und vom Versorgungsunternehmen Oewa mit einer Patin unterstützt wird, ist es, naturkundliche Bildung heranwachsender Generationen zu fördern und Kinder sowie Jugendliche für einen aktiven Natur- und Umweltschutz zu gewinnen. Hintergrund ist dabei auch der steigende Bedarf an ehrenamtlich tätigen Bürgern, sei es beispielsweise als Jäger, Imker, Pilzberater oder Naturschutzhelfer. Bei Interesse können die Junior Ranger nun in einem Aufbaukurs weiter machen. obü

Olaf Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

29.04.2017 - 19:27 Uhr

Das Sichtungsturnier der B-Juniorinnen am Sonnabend im Dr.-Fritz-Fröhlich-Stadion gewann Mittelsachsen vor Nordsachsen.

mehr