Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Torwand für Flüchtlinge in Roßwein
Region Döbeln Torwand für Flüchtlinge in Roßwein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 28.06.2015
Clemens (hinten l.) und Max (vorn r.) von der Antirassistischen Initiative Dynamo Dresdens brachten den Flüchtlingen die Torwand mit schwarz-gelbem Keeper. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige

Sponsor ist die Antirassistische Initiative 1953International von Dynamo Dresden. "Wir haben den Kontakt zu dieser Initiative des Dresdner Fußballclubs hergestellt. Und die Fans haben uns die Torwand für das Roßweiner Flüchtlingsheim angeboten", sagt Sophie Spitzner vom Bündnis Willkommen in Roßwein. Der Heimbetreiber willigte unkompliziert ein, die Torwand auf dem Gelände der Unterkunft aufzustellen und so konnte Mittwochabend die Übergabe erfolgen. Schon wenige Minuten später beim Begegnungsfest versuchten die jungen und älteren Asylbewerber, das runde Leder in den Löchern der Torwand zu versenken und hatten fiel Spaß dabei.

1953international gründete sich 2006 auf Initiative des Fanprojektes von Dynamo Dresden. Anlass waren rassistische Ausfälle während eines Spiels gegen die Sportfreunde Siegen. Durch die Zusammenarbeit mit dem Dynamo-Verein konnten seit dem mehrere Aktionen und Aufklärungskampagnen, die sich in erster Linie gegen Rassismus im Stadion wenden, realisiert werden.

Das Bündnis Willkommen in Roßwein ist von der Landtagsfraktion der Linken ausgezeichnet worden - mit dem Preis für gelebte Willkommenskultur und Weltoffenheit in Sachsen. Der Preis ist mit 750 Euro dotiert. Das Geld soll der weiteren Arbeit mit den Asylbewerbern zugute kommen. obü

Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf ein Podest gestellt haben die Stadtwerke Döbeln ihre Trafostation hinter dem Firmensitz an der Rosa-Luxemburg-Straße. Sie würde damit selbst bei einem Hochwasser wie 2002 noch trockene Füße haben.

28.06.2015

Kurswechsel in der Bergstadt: Der VfB Leisnig wählte vor wenigen Tagen einen neu aufgestellten Vorstand. Stühle wurden gerückt, Positionen nach besten Fähigkeiten getauscht und ein neues Gesicht hat Einzug gehalten.

27.06.2015

Anne Bünger liest für ihr Leben gern. Die 17-jährige Leseratte aus Altenhof gibt ihr ganzes Taschengeld für neue Wälzer aus und nutzt jede freie Minute, um ihre Nase in neue Abenteuer zu stecken.

27.06.2015
Anzeige