Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Totenfund am Döbelner Wehr: 68-jähriger Waldheimer identifiziert
Region Döbeln Totenfund am Döbelner Wehr: 68-jähriger Waldheimer identifiziert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 21.09.2011

Ein DNA-Abgleich brachte die Gewissheit, dass es sich um einen 68-jährigen Waldheimer handelt. Nach der Veröffentlichung eines Vergleichsfotos der Uhr des Toten hatte sich ein Waldheimer Uhrmacher bei der Polizei gemeldet, bei dem der Verstorbene diese Uhr schon einmal reparieren ließ. Das war ein wichtiger Hinweis zur Identität der unbekannten Leiche.

Der 68-Jährige war alleinstehend und lebte zurückgezogen in seiner Wohnung in Waldheim. Die genauen Umstände seines Todes sind laut gestriger Polizeiinformation noch nicht abschließend geklärt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei zwar von einem Suizid auszugehen. Ein Unfall könne aber nicht ausgeschlossen werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ex-Kasernengebäude an der Döbelner Bahnhofstraße hat das Potenzial, repräsentativer Sitz des Sächsischen Landesrechnungshofes zu werden. Zu dieser Auffassung gelangten gestern die Mitglieder des Arbeitskreises Haushalt und Finanzen der CDU-Landtagsfraktion nach dem sie die Immobilie angesehen hatten.

21.09.2011

Durch individuelle Fehler brachten sich die Döbelner gegen den SV 29 Gleisberg um den Sieg. Trotz optischer Überlegenheit erzielte der Gastgeber, der mit 1:2 verlor, keine Torgefahr und agierte zum Teil zu verspielt.

20.09.2011

In einem gutklassigen Kreisligaspiel trennten sich der ESV Lok Döbeln und der FC Grimma II mit einem 3:3-Unentschieden. Die Döbelner zeigten in den ersten Minuten Respekt.

20.09.2011
Anzeige