Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Trainerfrage gelöst und Weichen gestellt
Region Döbeln Trainerfrage gelöst und Weichen gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 07.10.2013

Die Mitgliederversammlung fällte dazu gestern Abend bereits entsprechende Beschlüsse. "Es ist für uns ein tolles Signal. Wir sind so stolz auf den Verein", sagt der scheidende Vereinschef Carsten Forberger und spricht mit für Trainerin Kerstin Kunze. Beide hatten im Sommer angekündigt, sich bei den nächsten Vorstandswahlen von ihren Leitungsämtern zurückzuziehen. Am 26. August hatte der Vorstand deshalb alle Mitglieder zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Seitdem suchten die Mitglieder nach Ideen, wie auch ohne die beiden langjährigen, ehrenamtlichen Führungskräfte der Verein fortgeführt werden könnte. Ansonsten stand die Auflösung im Raum. Die Tänzerinnen und Tänzer sowie die Eltern steckten die Köpfe zusammen und übergaben dem Vorstand im September viele Ideen. Die wurden gestern Abend bei der Versammlung in der Turnhalle des Schulzentrums Döbeln-Nord vorgestellt. Die größte Sorge, die Trainerfrage, ist seit gestern Abend vom Tisch. Die Tanzgruppen versuchten, die Trainerfrage aus ihren Reihen zu lösen. Das gelang für alle Gruppen mit Unterstützung "alter Hasen". Ehemals aktive Tänzerinnen, die heute im Studentenalter sind, übernehmen die Verantwortung. So trainiert die Studentin und ehemalige aktive Tänzerin Sarah Waldapfel künftig die kleinste Gruppe der vier- bis siebenjährigen "Wirbelwinde". Kristin Rüger, ebenfalls Studentin und von Kindesbeinen an dabei, übernimmt das Training der acht bis elfjährigen "Mikados". Julia Wieclawik kümmert sich neben dem Studium um die zwölf- bis 15-jährigen "Überflieger". Lydia Lehnertz wird Trainerin der aus den "Chamäleons" und "Funtastic" gebildeten neuen Tanzgruppe der größeren Mädchen.

Für den neuen Vereinsvorstand, der am 26. November gewählt werden soll, haben sich bisher vier Kandidaten von fünf notwendigen gefunden. Vereinschef Carsten Forberger ist aber sehr zuversichtlich, dass im November ein neuer Vorstand gewählt werden kann. "Wir haben den Mitgliedern die Vorstandsarbeit auf der Versammlung noch einmal nahe gebracht und versucht, möglichen Kandidaten die Angst vor dieser Verantwortung zu nehmen", so Carsten Forberger. Von den Eltern kamen zudem klare Signale: Sie boten dem neuen Vorstand ihre Mithilfe und Unterstützung an. Die Döbelner Dance Company besteht aktuell aus 58 tanzenden Kindern und 16 erwachsenen Mitgliedern.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Sächsische Innenministerium (SMI) kann nicht benennen, wie teuer der Polizeigroßeinsatz am Sonnabend in Döbeln war. Dazu erklärte Sprecher Thomas Ziegert: "Die Höhe der Gesamtkosten für den Einsatz kann nicht beziffert werden.

07.10.2013

Während der verkaufsoffene Sonnabend in Döbelns Innenstadt wegen der zahlreichen Demonstrationen, der Polizeipräsenz und der vielen Absperrungen in der Innenstadt praktisch nicht stattfand, herrschte auf der Muldeninsel gestern eine für den Sonntag ungewöhnliche Betriebsamkeit.

06.10.2013

Sie war in der Stadt sehnsüchtig erwartet worden - die Eröffnung des City-Kaufhauses von Henwi nach komplettem Umbau und der Flutsanierung.

04.10.2013
Anzeige