Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unbekannteschießen aufHolländer-Schule

Unbekannteschießen aufHolländer-Schule

Bisher unbekannte Schützen feuerten offenbar in den Weihnachtsferien auf das Schulzentrum Am Holländer und beschädigten zwei Fenster. Das Gebäude stand zu dieser Zeit leer.

"Bei den Ermittlungen durch Kriminaltechniker der PD Chemnitz und Spezialisten des Landeskriminalamtes Sachsen ist am Montag festgestellt worden, dass die Unbekannten die Fensterscheiben in der dritten Etage offenbar mit einer Schusswaffe beschossen haben", teilt ein Sprecher der Polizeidirektion Chemnitz mit. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 600 Euro.Nun bittet die Polizei um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern: Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Wer hat verdächtige Geräusche wahrgenommen, die von einer Schussabgabe stammen können? Die Schützen beschossen nicht etwa mit Steinschleuder oder Luftgewehr sondern nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz wahrscheinlich mit einer Kleinkaliberwaffe. Diese bekommt man in Deutschland auf legalem Weg nicht so ohne weiteres. Für diese potenziell tödlichen Waffen braucht man eine Waffenbesitzkarte, welche nur bekommt, wer ein Bedürfnis nachweist - etwa das Sportschießen.

 

Auf den wieder beginnenden Schulalltag hatte der Vorfall keinen Einfluss. "Nachdem die Kriminaltechniker die Löcher in den Scheiben untersucht hatten, hat sie unser Hausmeister provisorisch abgedichtet", sagt Schulleiterin Kathrin Wagner. Die neuen Fenster sind bereits bestellt und sollen heute eingebaut werden. Angst löst der Vorfall bei der Direktorin nicht aus. "Wir bringen das nicht mit unserer Arbeit in Verbindung", sagt sie. So schossen die Unbekannten zu einer Zeit, als sich keine Menschen in dem Gebäude aufhielten, weswegen es keinen Grund gebe, einen gezielten Anschlag anzunehmen.

 

Wer der Polizei bei der Aufklärung der Straftat und Identifizierung der Täter helfen kann, wendet sich an das Polizeirevier Döbeln unter der Rufnummer: 03431/ 65 90

Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.09.2017 - 15:47 Uhr

Außerdem stehen im Muldental/Leipziger Land hoch interessante Begegnungen auf dem Spielplan der Kreisligen.

mehr