Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Unfallflucht in Döbeln: Transporterfahrer macht sich aus dem Staub
Region Döbeln Unfallflucht in Döbeln: Transporterfahrer macht sich aus dem Staub
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:40 15.02.2016
Die Polizei sucht Zeugen für eine Unfallflucht in Döbeln. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Döbeln

Die Dresdner Straße in Richtung Döbeln-Ost befuhr am Montag (15. Februar 2016), gegen 6.20 Uhr, ein 19-jähriger Radfahrer. Gleichzeitig fuhr der bisher unbekannte Fahrer eines Kleintransporters vom Dresdner Platz auf die bevorrechtigte Dresdner Straße. Dabei stieß der Transporter mit dem Radfahrer zusammen, der durch den Anstoß stürzte und schwere Verletzungen erlitt. Der unbekannte Transporter-Fahrer kümmerte sich zuerst um den Radfahrer, verließ aber danach unerlaubt den Unfallort. Dabei fuhr er noch rückwärts gegen einen Laternenmast. Am Fahrrad und dem Mast entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 150 Euro. Bei dem Transporter soll es sich um einen weißen Iveco, geschlossener Kasten, handeln. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang bzw. zum unbekannten Kleintransporter und dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 03431 659-0 im Polizeirevier Döbeln zu melden.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit elf Tagen wird die 13-jährige Sarah Hannah aus Erlau (Landkreis Mittelsachsen) vermisst. Die Polizeidirektion Chemnitz bittet nun die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach dem Mädchen. Sie könnte sich auch im Raum Grimma aufhalten.

18.02.2016

Seit er drei Jahre alt ist, fährt der 18-jährige Robin Mietzsch aus Massanei Motocross. Dabei durchlief er zahlreiche Altersklassen, fuhr fünf verschiedene Motorräder und kam bei Stürzen glimpflich davon. Ab April startet er in der MX2-Klasse und will damit aus den Kinderschuhen seiner Karriere heraus wachsen.

15.02.2016

Zwei Diebstähle beschäftigen die Polizei in Döbeln. Im ersten Fall ist ein 35.000 Euro teurer Ford Ranger verschwunden. Im zweiten Fall geht es um ein gestohlenes Fahrrad im Wert von 700 Euro.

15.02.2016
Anzeige