Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unterirdische Container mit Nebenwirkungen

Unterirdische Container mit Nebenwirkungen

Schöner und sauberer sieht es wirklich aus. Da wo früher rund um die Wertstoffcontainer für Glas und Papier regelrechte Müllhalden mitten im Stadtgebiet entstanden sind, ragen heute nur zwei Hauben für den Einwurf von grünem, weißen und braunen Glas aus dem Boden.

Döbeln.

 

 

 

 

Doch nicht alle Bürger in Döbeln sind mit den neuen Unterflurglascontainern glücklich. Susann Krasselt, Anwohnerin am Wettinplatz, ärgert sich zum Beispiel, dass wegen dem neuen Unterflurcontainer an der Burgstraße gleich zahlreiche Anwohnerparkplätze verschwunden sind. "Klar müssen, die Leute, die ihr Glas entsorgen wollen mal hier anhalten können und auch das Müllauto muss die Container irgendwann abholen. Aber müssen deshalb gleich rund um die Uhr so viele der knappen Anwohnerparkplätze geopfert werden", fragte sie in der jüngsten Sitzung des Döbelner Stadtrates. Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU) versprach ihr, gemeinsam mit dem Ordnungsamt der Frage nachzugehen und ihr schriftlich zu antworten. Denn vielleicht reichen ja auch ein oder zwei Halteplätze vor den Glascontainern aus und kann das Halteverbot ansonsten auf die Abholzeiten mit dem Fahrzeug der EGD begrenzt werden.

Nicht glücklich sind aber auch einige Anwohner im Gebiet Waldheimer Straße, Burgstraße und Bahnhofstraße, weil mit dem Bau der neuen unterirdischen Glascontainer gleich die öffentlichen Papiercontainer abgeschafft wurden. Die neuen Unterflurglascontainer errichteten die Entsorgungsbetriebe Kreis Mittelsachsen (EKM) in Abstimmung mit der Stadt Döbeln an vier Standorten. So an der Dr. Zieger-Straße, unterhalb des Bahnhofes Döbeln-Zentrum, an der Bärentalturnhalle, an der Nordstraße und am Wettinplatz. "Im Gegenzug ließ die Stadt Döbeln gleich die Papiercontainer im Bereich Waldheimer Straße und Nordstraße einziehen, weil sie immer für unheimliche Dreckecken sorgten", sagte dazu Stadtpressesprecher Thomas Mettcher. Mit der Neugestaltung der Flächen für die Glasentsorgung im Innenstadtbereich habe man einfach Investitionen in neue öffentliche Papiercontainer gespart. Denn in einem Jahr werden die öffentlichen Papiercontainer sowieso alle abgeschafft, so Mettcher. Das bestätigt Solveig Schmidt von der EKM in Freiberg. Ab 2014 sollen im gesamten Landkreis die Standorte für Papiercontainer verschwinden und die blaue Papiertonne flächendeckend eingeführt werden. "Die blaue Tonne kann schon jetzt jeder Bürger kostenlos ordern und so sein Papier bequem und sauber loswerden. Die Rückmeldungen der Bürger dazu sind bisher sehr positiv", so die Abfallberaterin.

 

 

Die Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH (EKM) ist Beauftragter des Landkreises Mittelsachsen für die öffentliche Abfallentsorgung im gesamten Landkreis. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Landkreises Mittelsachsen.

Als Partner sorgt im Altkreis Döbeln die Entsorgungsgesellschaft Döbeln (EGD) für die Abholung des Mülls, des Grobmülls, der Biotonne und des Zeitungspapiers sowie für die Leerung der Glascontainer.

Die neuen unterirdischen Glascontainer an vier innerstädtischen Standorten werden mit Geldern des Dualen Systems Deutschland (DSD) finanziert. Weitere sind derzeit in Döbeln aber nicht geplant.

T. Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr