Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Ebersbacher Schulmuseum eröffnet nach einem halben Jahr Umbau wieder
Region Döbeln Ebersbacher Schulmuseum eröffnet nach einem halben Jahr Umbau wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 05.05.2017
Rosemarie Schmidt, Inge Thiemig und Gernot Thiemig (v.l.n.r.) bereiten die Wiedereröffnung am des Ebersbacher Schulmuseums am Sonnabend vor. Quelle: Christine Müller
Anzeige
Döbeln/Eberbach

Versprochen ist Versprochen: Das Schulmuseum Ebersbach, das sich im Dorfgemeinschaftshaus des Döbelner Ortsteiles befindet, hatte Ende Oktober seine Türen geschlossen. Hintergrund der vorübergehenden Schließung ist die Neugestaltung der Ausstellung. Für das Frühjahr 2017 hatten die ehrenamtlichen Mitarbeiter des „Freundeskreises Schulmuseum Ebersbach“ die Wiedereröffnung angekündigt. Sie haben Wort gehalten. Am Sonnabend von 9 bis 12 Uhr eröffnet das Museum wieder.

Durch das erfolgreiche Bemühen des Ortschaftsrates von Ebersbach über die Stadt Döbeln um Fördermittel aus dem Programm „Land (auf) Schwung Mittelsachsen“ wurde es möglich, das alte Museumszimmer völlig neu zu gestalten. „Malerarbeiten wurden ausgeführt. Altes Mobilar wurde beschafft und aufgearbeitet, antike Lampen und Schalter wurden installiert. Auch das Einräumen der Schränke und Regale ist nun abgeschlossen“, berichten die ehemaligen Lehrerinnen und Mitbegründer des Freundeskreises Christine Müller, Rosemarie Schmidt, Inge Thiemig und Gabriela Vogel.

Die größte Neuerung sind die sieben neuen „alten“ Dreierbänke, die in der Diakonie-Werkstatt Hartha nach dem Vorbild einer historischen Bank für das Schulmuseum Ebersbach hergestellt wurden. Nun ist es möglich, eine ganze Klasse im Museumszimmer unterzubringen und die Schüler „Unterricht zu Kaisers Zeiten“ authentischer als vorher erleben zu lassen. Seit fast 17 Jahren besteht das Schulmuseum in der im Jahr 2000 geschlossenen Ebersbacher Schule.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Stadt Döbeln lagert Hort an die Schule aus - Betriebserlaubnis für Mochauer Kita entzogen

Die sprichwörtliche Leiche lag nicht im Keller sondern unterm Dachboden. Erhebliche Brandschutzmängel stellten das städtische Bauamt und die Feuerwehr bei einer Begehung der Kindertagesstätte Mochau fest. Das Landesjugendamt entzog zum Ende April sogar die Betriebserlaubnis. In Windeseile wurden andere Lösungen gefunden.

04.05.2017

Am Verein IG Dampflok Nossen kommen Eisenbahnfreunde heutzutage nicht vorbei. Die Interessengemeinschaft beherbergt in ihrem Domizil, dem Bahnbetriebswerk Nossen, den größten Bestand an historischen Lokomotiven in der Region. Vor dort aus starten auch regelmäßig die beliebten Dampfloksonderfahrten. Nun feiert der Verein sein 25-Jähriges.

05.05.2017
Döbeln Sektempfang und mehr als 1200 Medien - Ottewiger Bibliothek öffnet am 11. Mai

Das Warten hat ein Ende: Am Donnerstag, 11. Mai, öffnet die umgestaltete und umgezogene Bibliothek Ottewig im Gut ihre Pforten. Bibliothekarin Ute Friedrich ist schon voller Vorfreude und will sogar trotz Gips an der Schreibhand im Einsatz sein. Für einen Handscanner für sie wird noch ein Sponsor gesucht.

03.05.2017
Anzeige