Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Verdacht auf Brandstiftung: Zwei Döbelner Industriebrachen in Flammen
Region Döbeln Verdacht auf Brandstiftung: Zwei Döbelner Industriebrachen in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 20.06.2016
Insgesamt 47 Feuerwehrleute waren am Sonntagmorgen beim Feuer in der Uferstraße im Einsatz. Quelle: Manuela Engelmann
Anzeige
Döbeln


Gegen 7 Uhr rückten die Ebersbacher und die Mochauer Feuerwehrleute an die Roßweiner Straße in Döbeln aus. Hier war an zwei Stellen im Rohtabak offensichtlich Feuer gelegt worden. 14 Feuerwehrleute waren an dieser Stelle im Einsatz.

Bis gegen 10.30 Uhr dauerten beide Feuerwehreinsätze.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung aufgenommen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand hatten Unbekannte hatten in dem Nebengelass im Hinterhof an der Uferstraße Unrat angezündet, wodurch das Nebengebäude in Brand geriet. An der Industriestraße war unter anderem ein altes Sofa angezündet worden. Ein Zusammenhang beider Brände wird durch die Polizei geprüft.

. Dafür hat der Stadtrat bereits im Mai per Beschluss grünes Licht gegeben. Der Döbelner Rechtsanwalt Hans-Peter Dietrich wird als Liquidator für die Flächen beim Registergericht Leipzig eine Nachtragsliquidation beantragen.

Von T.S.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz Regengüssen am Freitag und Sonnabend zog das 11. Döbelner Heimatfest am Wochenende die Döbelner und ihre Gäste recht zahlreich auf die Muldeninsel. Die hatte sich zwischen dem Stadtwerkegelände und dem Schlossberg zur einer riesigen Festmeile herausgeputzt. Nur aller fünf Jahre feiert Döbeln so groß mit Festspiel und Festumzug den Stadtgeburtstag.

20.06.2016

Ein Großaufgebot an Polizei und Rettungskräften war am Sonntagabend im Roßweiner Asylheim im Einsatz. Dort waren rund 20 Bewohner in Streit geraten und aufeinander losgegangen. Es gab sieben Veletzte.

20.06.2016

Rock am Ring in Mendig, Rock im Park in Nürnberg und, natürlich, Rock auf der Kirchentreppe in Waldheim. Dort kommen zwar nicht tausende Besucher hin, aber auch in diesem Jahr hatte der Förderverein zur Sanierung der Stadtkirche wieder ein fetziges Konzert organisiert. Das bestritt die ungemein spielfreudige Band „Smoke on the daughters“ aus Leipzig.

20.06.2016
Anzeige