Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Verkehrsunfall: Kollision von Pkw und Transporter in Hasslau
Region Döbeln Verkehrsunfall: Kollision von Pkw und Transporter in Hasslau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 06.03.2017
Unfallstelle am Sonnabendvormittag nahe Hasslau. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Hasslau

Am Sonnabendvormittag ereignete sich in Hasslau ein Verkehrsunfall. Nach bisher von der Polizei unbestätigten Angaben erlitt dabei eine der beteiligten Personen aus dem Pkw Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Ein aus Richtung Roßwein kommender Pkw kollidierte mit einem Transporter. Die Kollision war derart stark, dass der Pkw auf ein an die Straße angrenzendes Grundstück schleuderte. Dort wurden das Gartentor sowie die Garage beschädigt. Etwa 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Roßwein waren mit drei Fahrzeugen vor Ort. Unter anderem musste das Ausbreiten von Gefahrstoffen beziehungsweise brennbaren Flüssigkeiten verhindert werden.

Der Pkw wurde gegen ein Garagentor geschleudert. Quelle: Sven Bartsch

Von daz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit schwerem Gerät wurde der Schriftzug auf dem Dach der TriMas Corporation ausgetauscht. Die heißt nun Horizon Global Germany. Auch wenn der Name eine neuer ist, das Unternehmen bleibt das gleiche. Werkleiterin Cornelia Kleinsorge nutzt die Gunst der Stunde und spricht über die aktuelle Wirtschaftslage und neue Wege.

07.03.2017

Ab Anfang 2018 wird das ehemalige Straßenbauamt Döbeln für mehr als 15 Millionen Euro zum Landesrechnungshof umgebaut. Wahrscheinlich noch in diesem Jahr wird in dem Zuge die letzte Ruine auf dem Kasernengelände abgerissen. 15 Millionen Euro werden investiert, damit die Behörde mit 190 Mitarbeitern 2020 von Leipzig nach Döbeln umziehen kann.

04.03.2017
Döbeln Zwei neue Klettergerüste, Sandkästen und Wege - Kiebitzer Kita bekommt neuen Spielplatz

Die Kiebitzer Kita-Kinder dürfen sich freuen: Schon bald haben sie einen komplett neu gestalteten Spielplatz vor der Tür mit zwei altersgerechten Klettergerüsten für Krippe und Kindergarten, neuen Bäumen und Wegen. Die Kosten von 18 000 Euro muss die Gemeinde Ostrau dank Sponsoren nur zur Hälfte aufbringen.

06.03.2017
Anzeige