Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verschleiß in Hartha: Bürgersteige gesperrt und Senk-Elektranten defekt

Technik kaputt Verschleiß in Hartha: Bürgersteige gesperrt und Senk-Elektranten defekt

Auf dem Harthaer Markt lassen sich die fünf Senk-Elektranten nicht mehr absenken. Grund dafür ist die mittlerweile erheblich verschlissene Technik. Andernorts sind zwei Gehwegabschnitte gesperrt, da durch herabfallende Teile Gefahr für die Fußgänger besteht.

Der Putz bröckelt in der Goethestraße von der Fassade auf den Gehweg.
 

Quelle: André Pitz

Hartha.  Fünf sogenannte Senk-Elektranten sind in Hartha auf dem Markt verbaut. Im Optimalfall verstecken sich die Kästen mit den Steckdosen im Boden und tarnen sich mit einem Pflasterdeckel – ein Bild, was rund um den Froschbrunnen bereits seit einiger Zeit nicht mehr zu sehen ist. „Die Senk-Elektranten sind defekt und nicht mehr einzufahren. Die Technik ist erheblich verschlissen“, erklärt Bauamtsleiter Ronald Fischer. Und wenn man sie wieder herabsenken würde, könne es passieren, dass sie nicht mehr herausgefahren werden können. Doch die Steckdosen werden jede Woche für die Händler auf dem Wochenmarkt gebraucht. Auch Veranstaltungen wie das Brunnenfest oder der Weihnachtsmarkt sind auf die – nun nicht mehr – absenkbare Stromversorgung angewiesen. Laut Bauamtsleiter birgt die momentane Situation kein Sicherheitsrisiko. Um Missbrauch vorzubeugen, stehen die Senk-Elektranten nur denn unter Strom, wenn es die Lage auf dem Markt verlangt. Alternative Lösungen kosten Geld. Die Stadtverwaltung hat bereits Gespräche geführt, an deren Ende Summen in Höhe von etwa 10.000 Euro standen. Als die absenkbare Stromversorgung Anfang der 90er gebaut wurde, galt das als modern. „Das würden wir heute so nicht noch einmal machen“, meint Ronald Fischer.

Gehwege sind aus Sicherheitsgründen gesperrt

In der Goethestraße 6 bröckelt der weiße Putz von der Fassade und offenbart mittlerweile großflächig die darunterliegende Backsteinfassade. Die Überreste sammeln sich auf dem Bürgersteig vor dem heruntergekommenen Haus. Zurzeit ist der Abschnitt durch einen Bauzaun abgesichert. Das Problem: Der Besitzer des Gebäudes ist verstorben und kann sich somit nicht mehr um die Beseitigung kümmern. „Es gibt einer einen Verwalter, mit dem wir uns im Gespräch befinden“, heißt es von Ronald Fischer zur weiteren Vorgehensweise.

Auch am Eckhaus an dem die Franz-Mehring-Straße in die Pestalozzistraße einmündet, setzt die Stadt den Fußgängern einen absperrenden Bauzaun in den Weg. „Es ist Gefahr im Verzug“, heißt es dazu aus dem Bauamt. Da auf dem Gebäude Dachflächen offenliegen und darüber gespannte Sicherheitsnetze defekt sind, drohen jetzt Teile auf den Gehweg herunterzufallen. Der Besitzer wurde umgehend informiert und muss sich jetzt darum kümmern, dass die Harthaer wieder sicher über den Gehweg können.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.05.2017 - 06:40 Uhr

Fußball-Nordsachsenliga: Keine Schützenhilfe aus Eilenburg für den RSV

mehr