Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Viele Hände, schnelles Ende: Verschönerer bauen Brücke zwischen Hartha und Waldheim

Tourismus Viele Hände, schnelles Ende: Verschönerer bauen Brücke zwischen Hartha und Waldheim

Ganze Arbeit leisteten die Männer vom Waldheimer Verschönerungsverein um Karl Schuster (r.) und ihre Helfer, als sie Anfang der Woche die neue Brücke über den Diedenhainer Bach aufbauten. Nun führt der Wanderweg wieder durchgehend von Waldheim nach Hartha. Den Belastungstest bestand die neue Brücke bravourös. Sogar ein Geländer hat der Steg jetzt.

Viele Hände, schnelles Ende: Mitglieder des Waldheimer Verschönerungsvereins und ihre Helfer bauten Anfang der Woche eine neue Brücke zwischen Hartha und Waldheim.

Quelle: Sven Bartsch

Richzenhain/Diedenhain. Als „einen wichtigen Brückenschlag zwischen den Weltstädten Hartha und Waldheim“ kündigte der Waldheimer Heinz Thieme dieses Vorhaben des Verschönerungsvereins Ende vergangener Woche etwas ironisch an. Anfang der Woche nun ging dieser Brückenschlag in Windeseile über die Bühne, es dauerte eine dreiviertel Stunde und der Steg über den Diedenhainer Bach stand. Nun verbindet er den Waldheimer Ortsteil Richzenhain mit dem Harthaer Ortsteil Diedenhain.

Kommentar: Die Brücke ist nicht selbstverständlich

Es fügt sich nahtlos ein in die gute Handschrift, die der Verschönerungsverein in Waldheim und Umgebung hinterlässt: Neue Bäume, super ausgeschilderte Wanderwege und jetzt die neue Brücke über den Diedenhainer Dorfbach als Verbindung zwischen Waldheim und Hartha. Die Stadt kann froh sein, solch einen Verein zu haben. Denn es ist der sanfte Tourismus, den die Verschönerer rund um die Perle des Zschopautals möglich machen.

Ohne Geld dafür zu nehmen, wohlgemerkt. Denn ohne Ehrenamt wäre beim Verschönerungsverein nichts los. Da kommen einfach Leute zusammen und packen an. Anderswo wird geredet, in Waldheim wird gehandelt. Es ist höchst interessant, dabei zuzuschauen, wenn fünf Männer eine Brücke über den Bach bauen, ohne vorher das ganze Projekt zu zerreden und erstmal eine Zeichnung zu machen. Dann klappte auch noch alles wie am Schnürchen.

Es ist nur ein kleiner Steg. Aber ein wichtiger Mosaikstein in einem funktionierenden Netz der Wanderwege von und nach sowie rund um Waldheim. Jeder, der über diese Brücke geht, sollte kurz daran denken, dass sie keine Selbstverständlichkeit ist. Dirk Wurzel

Für die Harthaer und Diedenhainer ist es der Bäckerweg, führt er doch zum Bäcker; für die Waldheimer dagegen der Eierweg, denn aus Richtung Perle des Zschopautals gelangte man wohl zu einer Verkaufsstelle für die Leibesfrüchte der Haushühner. Und nun muss er wohl der Ziegenweg heißen, der Pfad über die neue Brücke. Und diese folgerichtig auf den Namen „Ziegenbrücke“ hören. Denn eine Herde Geißen samt ihrer Böcke schaute Karl Schuster, Winfried Heinemann, Paul Krenkel, Heinz Thieme und Hans-Joachim Schürer zu, die die Brücke aufgebaut haben.

Reporter mit Vorschlaghammer

„Der Weg ist als Wanderweg für das Wochenende interessant und auch die Hundebesitzer nutzen ihn“, sagt Heinz Thieme vom Verschönerungsverein. Der alte Steg über den Diedenhainer Bach war nach 15 Jahren durchgemorscht. Olaf Adam von der alten Richzenhainer Brauerei transportierte die traurigen Überreste mit dem Traktor ab. Die neue Brücke brachte ein Mitarbeiter des Waldheimer Bauhofes auf dem Pick-Up-Transporter, den die Stadt im vergangenen Jahr gekauft hatte. Zwei Tage lang haben die Verschönerer um Karl Schuster an diesem Übergang gebaut. Eingebaut war er dann dank vieler helfender Hände recht rasch. Ein jeder wusste, was zu tun ist, jeder Handgriff saß. Und auch die Döbelner Zeitungen haben einen Anteil von ein paar kräftigen Hieben mit dem Vorschlaghammer an der neuen Bachquerung. Schlugen doch deren Reporter starke Winkeleisen an den Widerlagern ein, die die Brücke stabilisieren und verhindern, dass diese von den Betonklötzen rutscht, auf denen sie aufliegt.

Nächste Brücke im Sauergras geplant

Die nächste Brücke will der Verschönerungsverein im Sauergras aufstellen. Das ist dann eine reine Stahlkonstruktion. Nicht nur beim Brückenschlagen sind die Verschönerer aktiv. Wie Dr. Giesela May im Namen des Vorstandes berichtet, brachte der Verein am Sonnabend erfolgreich einen Arbeitseinsatz östlich der Gartengruppe „Am Waldessaum“ über die Bühne. Die Aktiven bereiteten stillgelegte Gartenflächen zur Aufforstung vor. Der Verschönerungsverein ist nämlich auch ein großer Baumpflanzer in Waldheim. „Der Vorstand bedankt sich hiermit nochmals ganz herzlich bei allen Helfern, die den Arbeitseinsatz recht erfolgreich gedeihen ließen“, sagt Gisela May.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr