Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Viele Pandas in Döbeln

Viele Pandas in Döbeln

Die einen bezeichnen sie als Straßenkunst, den anderen sind sie als Schmierereien ein Dorn im Auge. Seit wenigen Tagen sind an allen möglichen und unmöglichen Stellen in Döbelns Innenstadt Köpfe von Pandabären zu sehen.

Hier sogar mit einem umrahmenden Kreis versehen: schwarzes Panda-Köpfchen auf dem Pfeiler der Kaufland-Brücke.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Keine echten, aber aufgesprühte, vermutlich mit Hilfe einer Schablone. Das an sich possierliche Tier äugt den Passanten nun vom Gehwegpflaster, von Stromkästen, von den Pfeilern der Kauflandbrücke, von Bänken, Papierkörben und sogar von der Rathausfassade entgegen.

Wer dahinter steckt und was damit ausgedrückt werden soll, ist unklar. Auf den ersten Blick scheint es eine Ähnlichkeit mit dem Logo der größten internationalen Naturschutzorganisation WWF (World Wide Fund for Nature) zu geben. Doch deren Panda hat auch einen Körper und die renommierte Vereinigung schickt gewiss keine Sprayer an Döbelns Laternenpfähle, um für Naturschutz zu werben. "Das war sicher jemand, der einfach nur Spaß daran hat", heißt es aus Szenekreisen. Also gar keine Botschaft?

"Wir haben uns auch schon gefragt, was das soll, können es aber nicht erklären", sagt ein hörbar verärgerter Ordnungsamtsleiter Jürgen Müller. Nach seiner Lesart, und er beruft sich dabei auf Gerichtsurteile, handelt es sich bei den schwarzen Panda-Köpfen um Sachbeschädigungen. Wer beim Aufsprühen erwischt wird, muss mit Strafanzeige und Gerichtsverhandlung rechnen, was teuer werden kann.

"Wir beseitigen die Schmierereien an städtischen Flächen nur dort, wo sie störend wirken", erklärt Müller. Alles weitere würde bei der Vielzahl der Graffitis die Kräfte und Mittel der Stadt übersteigen. Der Panda wird also vielerorts weiter äugen. Olaf Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr