Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vierseithof in Geringswalde geht in Flammen auf

70 Feuerwehrleute im Einsatz Vierseithof in Geringswalde geht in Flammen auf

Ein unbewohnter Vierseithof in Geringswalde (Landkreis Mittelsachsen) ist in der Nacht zum Freitag in Brand geraten. „Das Feuer brach in der Scheune aus und griff von dort auf die anderen Gebäude über“, sagte ein Sprecher der Polizei in Chemnitz am frühen Morgen.

Drei der vier Gebäude fielen den Flammen zum Opfer.

Quelle: Sven Bartsch

Altgeringswalde. Ein unbewohnter Vierseithof im Ortsteil Altgeringswalde in der Straße Zur Fröhne ist am späten Donnerstagabend gegen 23 Uhr in Brand geraten. Wie ein Sprecher der zuständigen Polizeidirektion Chemnitz am Freitagmorgen mitteilte, sei nach ersten Erkenntnissen das Feuer in einer Scheune ausgebrochen und griff anschließend auf das ehemalige Wohnhaus und ein Seitengebäude über. Die Feuerwehr rückte mit 70 Mann an, um die lodernden Flammen zu bekämpfen. Ein weiteres Übergreifen des Brandes auf benachbarte Grundstücke und deren Häuser konnten die Feuerwehrleute verhindern.

und 70 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Geringswalde und umliegender Wehren hatten bis in die frühen Freitagmorgenstunden mit den Löscharbe

und 70 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Geringswalde und umliegender Wehren hatten bis in die frühen Freitagmorgenstunden mit den Löscharbeiten zu tun.

Quelle: Sven Bartsch

Letztlich brannten drei der vier Gebäude nieder. Es gab keine Verletzten. Die Staatsstraße 200, welche direkt am Vierseithof vorbeiführt, musste voll gesperrt werden.

„Wie es zu dem Brand kam, können wir noch nicht sagen“, so der Sprecher. Auch die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt. Brandursachenermittler werden im Laufe des Freitags ihre Arbeit vor Ort aufnehmen.

Von LVZ

Zur Fröhne, Altgeringswalde 51.0841317 12.9308764
Zur Fröhne, Altgeringswalde
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr