Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Volksbank Mittelsachsen legt Bilanz vor

Volksbank Mittelsachsen legt Bilanz vor

Der Blick auf das Geschäftsjahr 2012 lässt die Hochwasserschäden an den eigenen Objekten in einem erträglicheren Licht erscheinen. Die Fusion der Volks- und Raiffeisenbanken Döbeln und Freiberg zur VR-Bank Mittelsachsen eG hat sich aus Sicht des Vorstandes "absolut ausgezahlt und uns insbesondere im Kreditgeschäft auch im vergangenen Jahr neue Zuwächse gebracht", wie Vorstandsmitglied Dr. Wolfgang Licht am Dienstag erklärte.

Voriger Artikel
Neue Technik für Flutbetroffene
Nächster Artikel
Eröffnungsfest auf der Eschkemühlen-Bühne

Die VR-Bank-Vorstände Angelika Belletti, Dr. Wolfgang Licht und Torsten Bruß (v.l.) wollen die Döbelner Niedermarkt-Geschäftsstelle schnell wieder auf Vordermann bringen lassen.

Quelle: Wolfgang Sens

Döbeln/Freiberg. Die VR-Bank ist krisenerfahren - im besten Sinne. Die Banken- und Finanzkrise der vergangenen Jahre haben sich, so Licht, "im Mikrokosmos der kleinen Banken nicht so verschärft ausgewirkt", wie in den großen Häusern, wo sich große wirtschaftliche Schwankungen vor allem im Export-Bereich auf die Finanzgeschäfte auswirkten. "In Mittelsachsen haben wir eine nahezu konstant stabile regionale Wirtschaft im kleinen und mittelständischen Bereich. Als regionaler Partner haben wir hier auch die Möglichkeit stärker auf Mitglieder orientierte Produkte zu setzen", ergänzte Vorstandsmitglied Angelika Belletti.

 

Aus der Bankenkrise ist die VR-Bank, wie alle regionalen und überregionalen Kreditinstitute auch, mit einer gesteigerten Verantwortung gegenüber den Kunden hervorgegangen. Das Anlegerschutzgesetz, das als Reaktion auf die Wirren der vergangenen Jahre verschärft wurde, "verpflichtet auch uns, mehr Wert auf Aus- und Weiterbildungen zu legen. Kundenberater werden strenger reglementiert aus- beziehungsweise weitergebildet. Diesem neuen Qualitätsanspruch sind wir nachgekommen und haben im vergangenen Jahr knapp 250 000 Euro in die stärkere Qualifizierung unserer Mitarbeiter investiert", so Belletti.

 

Trotz der schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen (niedriges Zinsniveau, Schuldenkrise) kann die VR-Bank Mittelsachsen zu ihrer Vertreterversammlung am Montag in Freiberg ein "sehr ordentliches Bilanz-Ergebnis" vorlegen. Der Jahresüberschuss von einer Million Euro und die Steigerung des wirtschaftlichen Eigenkapitals ist im Wesentlichen einem erneuten Wachstum im Kreditgeschäft (plus 6,3 Prozent) zu verdanken. Vorstandmitglied Torsten Bruß erklärte, dass insbesondere "in der Wohnungsbaufinanzierung Zuwächse zu verzeichnen" waren. Auch eine Folge der Krisen. Privatkunden legen ihr Geld verstärkt lieber in Sachwerten an, weniger in Geldeinlagen.

 

Und auch die Naturkrise hat die VR-Bank Mittelsachsen gestärkt. Vor allem in der Teamkompetenz: Dank der Unterstützung der Stadtwerke Döbeln und dem "großartigen Einsatz aller Mitarbeiter" (Licht) konnte der Geschäftsbetrieb schnell wieder hergestellt werden. Die Geschäftsstellen in Döbeln (Niedermarkt) und Miltitz sind schwer geschädigt. "Was uns umdenken lässt, wie wir mit logistischen Lösungen selbst besser Vorsorge leisten können", blickte Angelika Belletti einer intelligenteren Anordnung der Haustechnik entgegen.

Thomas Lieb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.09.2017 - 15:51 Uhr

Kreisklasse: Terpitz und Schmannewitz trennen sich Unentschieden

mehr