Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Von Antennengemeinschaften und runden Tischen
Region Döbeln Von Antennengemeinschaften und runden Tischen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 30.09.2015
Dietmar Hack hat gemeinsam mit Ulrich Schleinitz und Karl Schuster die Waldheimer Geschichte kurz vor und zur Wendezeit aufgeschrieben. Quelle: Dirk Wurzel
Anzeige

Was ging in Waldheim eigentlich vor und während der Wende ab? Was ist eine Antennegemeinschaft? Wie wirkte das Neue Forum und was war eigentlich der Runde Tisch?

Neben Dietmar Hack haben auch Karl Schuster und Ulrich Schleinitz an der Broschüre mitgewirkt. Und damit drei Akteure des Wendeherbstes 1989 in Waldheim: Pfarrer Ulrich Schleinitz lud damals zu Friedensgebeten in die Waldheimer Nicolaikirche, Karl Schuster stand dem Runden Tisch vor und Dietmar Hack gehörte zum Bürgerforum Waldheim. Die Beiträge in der Broschüre widmen sich denn dem Neuen Forum, dem Runden Tisch und dem Zustandekommen der Städtepartnerschaft mit Landsberg, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1987 zurückreichen. Die Waldheimer Wohnungsnot ist ebenso Thema.

Die Autoren haben ihre Beiträge in einer überaus verständlichen Sprache gehalten und persönliche Erfahrungen eingeflochten, was die Beiträge sehr lesenswert macht. Auch wenn die Broschüre inklusive Vorwort nur etwas über 30 Textseiten hat - die Darstellung ist fundiert. In bemerkenswert kurzer Zeit haben die Autoren das Werk fertiggestellt. "Üblicherweise arbeitet man an so einem Buch bis zu einem Jahr, wir haben es in einem Monat geschafft", sagt Mitautor Dietmar Hack.

Interessant ist, mit welchen Tricks die Waldheimer ab Mitte der 80er Jahre den Bau großer Antennenanlagen vorantrieben, um auch westliche Fernsehsender empfangen zu können. Weil auch die DDR-Sender im Zschopautal schwer zu empfangen waren und große Antennen die ohnehin maroden Dächer belasteten, war es weniger schwierig, den Neubau großer Empfangsanlagen zu begründen. Zwei Antennengemeinschaften gründeten sich, deren Mitglieder sich mit Eigenleistung oder durch Geldzahlung einbrachten. Ein interessantes Kapitel ostdeutscher Fernsehgeschichte schlägt die Broschüre im Beitrag da auf.

Die Festschrift wird es auf der Feier anlässlich 25 Jahre Deutsche Einheit am 3. Oktober in Hartha zu kaufen geben. Außerdem gibt es sie in der Waldheimer Buchhandlung "Dierbooks" am Obermarkt.

Aus der Döbelner Allgemeinen Zeitung vom 28.09.2015

Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Etwa 100 Feuerwehrleute und Einsatzkräfte der Polizei und des Rettungsdienstes waren am Sonnabendmorgen in Leisnig im Einsatz. In der Colditzer Straße stand der Dachstuhl eines Wohn- und Geschäftshauses in Flammen.

29.09.2015

Lautes Stimmengewirr und großes Bedrängnis herrschte am Sonnabend im Sportzentrum WelWel in Döbeln. Allerdings ging es weniger sportlich und vielmehr zukunftsorientiert zu.

30.09.2015

Drei Tote und vier schwer verletzte sind die schreckliche Bilanz eines Verkehrsunfalles gestern Nachmittag auf der Bundesstraße 169 zwischen Ostrau und dem Abzweig nach Zschaitz.

28.09.2015
Anzeige