Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Vorfahrt missachtet: Fünf Schwerverletzte nach Unfall auf der B169 bei Döbeln

Rettungshubschrauber im Einsatz Vorfahrt missachtet: Fünf Schwerverletzte nach Unfall auf der B169 bei Döbeln

Gegen 11 Uhr am Donnerstag ereignete sich auf der Bundesstraße 169, am Abzweig Forchheim, ein schwerer Unfall. Fünf Personen wurden schwerverletzt, davon zwei Kinder. Eines davon wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Universitätsklinikum Dresden gebracht. Die Bundesstraße musste vollgesperrt werden.

Zwei Fahrzeuge kollidierten auf der Bundesstraße 169 miteinander.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag, gegen 11 Uhr, auf der Bundesstraße 169 in Höhe des Abzweigs Forchheim. Der 33-jährige Fahrer eines Pkw Skoda befuhr die B 169 aus Richtung Döbeln in Richtung Hainichen. Am Abzweig Forchheim kollidierte er mit einem Pkw Mazda (Fahrer: 41). Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer, sowie die Insassen des Mazda – die 26-jährige Beifahrerin sowie ein vierjähriges Mädchen und ein drei Monate alter Junge – schwer verletzt. Das Mädchen wurde mit einem Rettungshubschrauber, der auf einer anliegenden Wiese neben dem Gelände eines Reifen- und Autoservices landete, ins Universitätsklinikum Dresden geflogen. Laut Augenzeugenberichten streifte der Rettungshubschrauber bei der Landung mit dem Rotor die Äste eines am Straßenrand stehenden Obstbaumes. Rettungswagen vor Ort brachten die anderen Fahrzeuginsassen in die umliegenden Krankenhäuser.

Polizeihauptmeister Dietmar Fischer vom Unfalldienst Chemnitz leitete den Einsatz vor Ort. Mehrere Streifenwagen, Abschleppdienstfahrzeuge sowie die Straßenmeisterei waren nötig, um die Unfallstelle abzusperren, die beteiligten Fahrzeuge abzuschleppen und anschließend die Fahrbahn wieder zu beräumen. Die Kollision beider Fahrzeuge sorgte auch für Schäden im Straßengraben und auf anliegender Flur.

Die Bundesstraße wurde an der Unfallstelle voll gesperrt. Von Döbeln aus ab Abzweig Mastener Straße, aus Richtung Hainichen ab Heyda gab es kein Durchkommen mehr. Der Verkehr staute sich auf beiden Seiten. Gegen 13.40 Uhr konnte die Vollsperrung wieder aufgehoben werden. An beiden Pkw entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt zirka 20 000 Euro.

Von Stephanie Helm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr