Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Vorfreude auf Undine
Region Döbeln Vorfreude auf Undine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 24.05.2015
Das Ensemble des Mittelsächsischen Theaters ist voller Vorfreude auf den Saisonstart auf der Seebühne. Noch einmal wurde für Undine geprobt. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige

Auch wenn das Stück bereits im Vorjahr auf dem Spielplan stand und in sechs ausverkauften Vorstellungen die Besucher verzauberte, müssen die Darsteller sich wieder neu mit dem musikalischen Märchen vertraut machen. So gab es zum Beispiel gestern eine Probe bei der zwar nicht alle Kostüme und Masken zu sehen waren, aber der Text und die Abläufe in Erinnerung gerufen worden (Foto).

Unbeschwert lebt Undine mit ihren Geschwistern im Wasser - nur die geheime Sehnsucht nach der Menschenwelt trübt manchmal ihre Stimmung. Als sie den schiffbrüchigen Prinzen Hans rettet, verliebt sie sich in ihn. Um ein Mensch zu werden, bringt sie große Opfer - Prinz Hans jedoch bleibt unentschlossen, denn da gibt es noch "die Andere".

Die zweite Vorstellung folgt übrigens gleich am Pfingstmontag um 16 Uhr. Weitere Termine sind: 27./28. Mai, 10 Uhr; 30. Mai, 16 Uhr; 1. Juni, 10 und 16 Uhr. daz

Nähere Informationen und natürlich Eintrittskarten zu allen Aufführungen gibt es im DAZ-Shop und an der Theaterkasse in Döbeln, Telefon 03431/71 52 65 sowie unter www.mittelsaechsisches-theater.de

Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für ihre Abiturprüfung lernte sie auf der Treppe. Ihre Abschlussarbeit fürs Studium schrieb sie im Gemeinschaftsraum des Döbelner Asylheims an der Friedrichstraße.

24.05.2015

Drei Monate dauerte Manfred Schwabes Gastspiel in Steina. Kurz nach dem Krieg auf privatem Wege auf einen Bauernhof vermittelt, ging er in Steina im Gasthof zum Tanz und traf dort Ruth Sommer.

23.05.2015

Der Bus auf dem Döbelner Bahnhofsvorplatz sieht aus, als würde er zur Spazierfahrt einladen. Der gelbe Oldtimer vom Typ FBW hat 30 Jahre auf dem Buckel, ist lange Zeit in der Schweiz als Reise-Post-Bus gerollt.

23.05.2015
Anzeige