Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
WM im Stiefelwerfen 2013 in Döbeln

WM im Stiefelwerfen 2013 in Döbeln

Zurzeit liegt er noch in einer Garage, der "2. Döbelner Riesenstiefel". Doch nicht mehr lange, denn an seinem neuen zu Hause wird kräftig gearbeitet.

Voriger Artikel
Döbelner entführt Wanderpokal
Nächster Artikel
"Euthanasie" im Altkreis Döbeln

Athleten aus aller Welt, wie hier beim ersten Weltcup in Döbeln, werden im kommenden Jahr bei der Weltmeisterschaft der Stiefelwerfer in Döbeln erwartet.

Quelle: Archiv

Döbeln. Initiator Wolfgang Müller ist froh, dass das Wahrzeichen der Stadt seinen Platz im Theaterviertel bekommt. "Mit der Zeit ist die Gegend hier durch Theater und Gastronomie attraktiver geworden als der Obermarkt", schildert Müller und fügt hinzu: "Deshalb ist er nirgendwo anders so gut aufgehoben wie hier." Die Möglichkeit bot sich bei der Versteigerung des maroden und stark vom Einsturz gefährdeten Gebäudes. Der Rechtsanwalt und Immobilienmakler kaufte das Haus und ließ es umgehend abreißen mit dem Ziel, die Döbelner Innenstadt weiter aufzuräumen. "Ich bin immer interessiert daran, die unschönen Stellen zu beseitigen", erklärt Müller. Der Neubau wird nun extra für den zum "Tag der Sachsen" 2004 gebauten "2.Döbelner Riesenstiefel" konzipiert. Hinter einem riesigen Schaufenster im Erdgeschoss soll er dann für alle vorbeigehenden Bürger gut sichtbar sein und Döbeln repräsentieren.

Einen Mieter für das restliche Gebäude hat Wolfgang Müller auch schon gefunden. Die Ergo-Versicherung wird sich in den entstehenden Büroräumen niederlassen. Das Unternehmen, welches derzeit noch in der Rudolf-Breitscheid-Straße ansässig ist, freut sich über den Umzug in die Theaterstraße. Und auch mit dem Riesenstiefel vor der Tür hat die Versicherungsgruppe keine Probleme, im Gegenteil: "Ergo ist seit 22 Jahren in Döbeln zu Hause und gehört somit wie der Stiefel zur Stadt", begründet Gabriela Angermann diese Entscheidung. Außerdem wolle das Unternehmen sich vergrößern und benötige daher auch mehr Gewerberäume. Der Döbelner Riesenstiefel sei zudem ein "Hingucker" und verbessere die öffentliche Wahrnehmung der Versicherung, so Angermann. Wenn alles nach Plan verläuft hat Döbelns Theaterviertel 2013 eine Attraktion mehr.

Ab November beginnt Wolfgang Müller bereits mit der Organisation des nächsten Projektes. Passend zur Präsentation des Riesenstiefels, soll 2013 die "Gummistiefel-Weitwurf-Weltmeisterschaft" in Döbeln ausgetragen werden. Den Termin haben die Verantwortlichen von "Gib Leder 04" ganz bewusst gewählt. Der Verein, der in der Vergangenheit sowohl einige Weltcups als auch Deutsche Meisterschaften ausgerichtet hatte, möchte mit der Weltmeisterschaft an die Völkerschlacht von Leipzig erinnern. Im Oktober 2013 jährt sich die bedeutende Schlacht der Napoleonischen Kriege zum 200. Mal. Ein vorläufiges Motto hat sich der Verein auch schon überlegt: "1813 kamen die Völker nach Leipzig, um sich zu bekriegen. 2013 kommen sie nach Döbeln zum Stiefelfliegen." Noch sei der Spruch allerdings zu lang: "Wenn jemand einen Verbesserungsvorschlag hat, soll er sich bei mir melden", scherzt Müller. Mit der Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig will "Gib Leder 04" auch einen Teil zur Völkerverständigung beitragen. Man versucht alle damals vertretenen Nationen zur Weltmeisterschaft nach Döbeln einzuladen. Gewissermaßen als symbolischer Akt: "Das Gummistiefel-Weitwerfen ist immer ein fröhliches und friedliches Fest mit einem sportlichen Anreiz gewesen", erläutert Müller, "deswegen passt es gut zu dieser Thematik." Somit steht das kommende Jahr in Döbeln gänzlich im Zeichen des Stiefels. Bis dahin muss sich der "2. Döbelner Riesenstiefel" aber noch gedulden. Nächste Woche darf er zumindest für kurze Zeit aus der Garage hinaus. Dann wird er beim "Tag der Sachsen" durch die Straßen von Freiberg gezogen und für Döbeln werben.

Dennis Heldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

10.10.2017 - 21:36 Uhr

In der Messestadt Leipzig schrieben und schreiben Fußballderbys Geschichte. Das mit der Lokomotive und Chemie ist das bekannteste.

mehr