Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Waldheim: Monika Brand und Rosemarie Lentzsch gehen in Ruhestand / Angela Jurczyk neue Grundschulchefin
Region Döbeln Waldheim: Monika Brand und Rosemarie Lentzsch gehen in Ruhestand / Angela Jurczyk neue Grundschulchefin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 20.07.2012

"Rentner klingt schon irgendwie sehr alt. Dabei fühlen wir uns gar nicht so alt", sagte Monika Brand. Und wenn man ehrlich ist: Den beiden Frauen ist ihr Renten-Alter wahrlich nicht ins Gesicht geschrieben. Eines wurde bei der Verabschiedungsparty in der Stadtsporthalle klar: Beide haben die Geschicke der Grundschule über mehrere Jahrzehnte maßgeblich mitbestimmt, haben vielen jetzigen Elterngenerationen des Einmaleins und das ABC beigebracht. Beide sind Waldheimer Lehrer-Institutionen. Monika Brand, die nie viel Aufsehen um ihre Person machte, plauderte gestern doch ein wenig aus dem Nähkästchen. "Ich weiß schon, was ich in Zukunft machen werde", sagte sie. Mal so richtig ausschlafen. Jetzt habe ihr Wecker immer gegen halb sechs geklingelt. Tag für Tag, Woche für Woche. Ob sie den Wecker nun ganz aus ihrem Schlafzimmer verbannt oder nur einfach auf eine spätere Uhrzeit stellt, teilte sie dem Publikum - in der Stadtsporthalle war jeder Platz besetzt - allerdings nicht mit. Ein Schüler habe zu ihr gesagt, dass sie jetzt als Rentner immer viel Zeit für alle möglichen Dinge hat. "Aber Ihr kennt sicher auch den Spruch: Rentner haben niemals Zeit", fügte sie hinzu. Wie viel Zeit sie wirklich hat, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Förderschulleiter Heiko Felgener jedenfalls erzählte noch einmal von einer 15-jährigen, erbaulichen Nachbarschaft. Es habe zwischen den beiden Schulen immer eine gute Zusammenarbeit gegeben.

Mittelschulrektor Jürgen Köber wünschte den beide Frauen eine erholsame und gesunde Zeit für das Leben nach der Schule. "Ihr müsst wissen: Herr Köber war auch mal unser Chef, deswegen ist er heute hier", sagte Monika Brand und beendete die Verabschiedung.

Die neue Schulleiterin steht auch schon fest. Angela Jurczyk übernimmt dieses Amt. Sie leitete viele Jahre die Mochauer Grundschule und war zuletzt vier Jahre in der Bildungsagentur tätig, erst in Leipzig, später in Chemnitz. "Für mich war aber immer klar, dass ich wieder als Schulleiterin zurückkomme", sagte Angela Jurczyk gestern auf Nachfrage der DAZ. Sie habe sich bereits Anfang des Jahres in der Schulkonferenz von Waldheim ihren Kollegen und Elternvertretern vorgestellt. "Ich freue mich wirklich auf meine neue Aufgabe. Zum einen ist die Waldheimer Grundschule gut aufgestellt. Zum anderen ist es die größte Grundschule im Altkreis Döbeln. Es ist eine reizvolle Aufgabe für mich", sagt die Frau, die in Zschaitz zu Hause ist.

Es stehe darüber hinaus auch fest, wer ihr vorerst als Stellvertreterin den Rücken stärkt. Für ein Jahr bekomme erst einmal Annett Lorenz-Ziegenbalg als kommissarische Stellvertreterin diesen Posten. Die Lehrerin habe sich um dieses Amt beworben und müsse nun noch vom Kultusministerium offiziell bestellt werden. Heiko Stets

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Triathlon hat er in den vergangenen zwei Wochen versucht, sich abzulenken. Schwimmer Martin Schulz aus Döbeln will noch gar nicht zu viele Gedankenspiele treiben - aus Angst, die Enttäuschung über einen abermals geplatzten Traum von den Paralympischen Spielen könnte dann umso größer sein.

20.07.2012

Döbeln (T.S.). 20 Jahre Kunzemann-Grundschule feiern die 170 Schüler und elf Lehrer der Bildungsstätte gerade mit einer Festwoche. Gestern gab es in diesem Rahmen ein großes Schulhoffest, bei dem sich das Technische Hilfswerk und das Deutsche Rote Kreuz mit ihrer Technik vorstellten.

19.07.2012

Die Döbelner Pferdebahn wird jetzt Bestandteil eines holländischen Forschungsprojektes. Damit soll der Bekanntheitsgrad der Döbelner Attraktion in den Niederlanden wachsen, erhoffen sich die Mitglieder des Pferdebahnvereins.

19.07.2012
Anzeige