Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Waldheim: Spindel-Kauf sorgt wieder für Kontroversen

Stadtplanung Waldheim: Spindel-Kauf sorgt wieder für Kontroversen

Die alte Spindelfabrik verschandelt das Waldheimer Stadtbild und sorgt für Kontroversen. SPD-Stadträtin Gaby Zemmrich bezeichnet den Kauf der Ruine durch die Stadt als „schlechten Handel“.

Die alte Spindelfabrik trübt nicht nur die Waldheimer Stadtansicht, sondern sorgte im Stadtrat (mal wieder) für Kontroversen.

Quelle: Heiko Stets

Waldheim. Das Thema Spindelfabrik hat mal wieder Kontroversen zwischen Waldheimer Stadtrat und Verwaltung ausgelöst. „Das ist ein schlechter Handel“, sagt SPD-Stadträtin Gaby Zemmrich. Sie meint den Stadtratsbeschluss, der ehemaligen Eigentümerin der maroden Fabrik Forderungen zu erlassen. Insgesamt geht es um rund 8000 Euro. Dabei handelt es sich unter anderem um Kosten für Sicherungsarbeiten des Bauhofes. Da diese Außenstände schwer beizutreiben seien, soll der Stadtrat beschließen, diese zu erlassen.

Was er denn auch ohne Gaby Zemmrichs Stimme tat. Sie nahm ihr gutes demokratisches Recht wahr, die Dinge anders zu sehen. „Wer einen Kaufvertrag schließt, sollte sich versichern, dass keine Forderungen mehr bestehen“, sagte sie. Waldheim hatte die marode Spindelfabrik für 116 000 Euro gekauft, um sie abzureißen. Der Stadtrat hatte sich mehrheitlich dafür ausgesprochen und für die Verhandlungen mit der texanischen Eigentümerin eine Obergrenze festgelegt, die weit über dem tatsächlichen Kaufpreis liegt (die DAZ berichtet).

Waldheims Stadträte beschlossen nicht nur, der Ex-Eigentümerin die Forderungen zu erlassen, sondern auch, rund 32 000 Euro für die Vorbereitung des Abbruch der Ruine bereitzustellen. Weitere Gutachten, Straßensperrung, der Entfernung loser Gebäudeteile, Beseitigung von Wildwuchs, Schadstoffgutachten und Planung des Abbruchs kosten schließlich Geld, das die Stadt jetzt vorstrecken muss. Da kommen schnell 32 000 Euro zusammen, die die Stadt aus der Rücklage nehmen will. „Wir haben für diese Kosten bereits einen Förderantrag bei der SAB gestellt“, informierte Bauamtsleiter Michael Wittig im Stadtrat, der den Spindelkauf durch die Stadt als „guten Handel“ bezeichnete.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr