Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Waldheim: Stadtfest wieder auf der Lessinginsel

Waldheim: Stadtfest wieder auf der Lessinginsel

Bis zum Waldheimer Stadtfest Anfang August sollen die Bauarbeiten an der Lessinginsel abgeschlossen sein. "Die Bauleute der Firma Umwelttechnik und Wasserbau aus Leipzig haben sich ein sportliches Ziel gesetzt und setzen dafür bei Bedarf mehr Personal ein", so Bürgermeister Steffen Blech nach einem Baustellenbesuch.

Voriger Artikel
Rechtsaufsicht: Eilantrag war korrekt
Nächster Artikel
Es bewegt sich was in Gersdorf

Mit viel Aufwand wird die ausgespülte Bruchsteinmauer wieder hergestellt. Zudem wird sie um einen halben Meter aufgestockt.

Quelle: Sven Bartsch

Im Moment liegen die Arbeiten voll im Zeitplan.

 

Durch das Hochwasser vom Juni 2013 war die Lessinginsel schwer beschädigt worden. Die Stützmauern wurden unterspült, das Geländer zerstört. Jetzt wird die Uferbefestigung erneuert und mit neuen Steinaufschüttungen gesichert. Die von den Fluten der Zschopau herausgespülten Natursteine aus der Mauer werden jetzt in filigraner Arbeit wieder ersetzt. Die Stützmauer aus Bruchsteinen wird bei dieser Gelegenheit gleich um einen halben Meter aufgestockt. Der Gehweg auf der Lessinginsel wird später mit Schotter befestigt.

 

Mit etwas Verspätung waren die umfangreichen Arbeiten im Rahmen des Hochwasserschadensplanes der Stadt Waldheim Ende April gestartet. 111 000 Euro waren zunächst für die Wiederherrichtung der Stützmauer und die Erneuerung der Elektroinstallation auf der Insel im Fluss eingepreist. Dafür hatte die Sächsische Aufbaubank im Sommer 2014 die Flutfördermittel bewilligt.

 

Doch bei der öffentlichen Ausschreibung der Bauleistungen kam zutage, dass die zunächst geschätzte Bausumme mit 111 000 Euro deutlich zu niedrig angesetzt war. 140 000 Euro standen im Angebot des günstigsten Bieters aus Leipzig. Die neue Summe wurde gegenüber der Sächsischen Aufbaubank dargestellt und schließlich auch nachbewilligt. Die Beseitigung des Hochwasserschadens konnte knapp zwei Jahre nach der Flutkatastrophe endlich beginnen. Wenn nichts außergewöhnliches passiert, dann steht die Lessinginsel am ersten Augustwochenende beim Waldheimer Stadtfest nach zwei Jahren Pause wieder als Veranstaltungsort zur Verfügung.

DAZ_Lay_1

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr