Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Waldheim erhöht Elternbeiträge für Kindergartenkinder

Steigende Kosten Waldheim erhöht Elternbeiträge für Kindergartenkinder

Mit Beginn des neuen Jahres werden in Waldheim die Elternbeiträge für Kindergartenkinder steigen. Statt den bisher für das erste Kind zu entrichtenden 94 Euro für eine neunstündige Betreuung werden nun 98 Euro fällig.

Ab nächstem Jahr steigen in Waldheim die Elternbeiträge für Kindergartenkinder.

Quelle: Sven Bartsch

Waldheim. Mit Beginn des neuen Jahres werden in Waldheim die Elternbeiträge für Kindergartenkinder steigen. Statt den bisher für das erste Kind zu entrichtenden 94 Euro für eine neunstündige Betreuung werden nun 98 Euro fällig.

Ausschlaggebend für die Erhöhung sind vor allen Dingen zwei Faktoren. „Die allgemeinen Betriebskosten wie Gas, Strom und Wasser steigen in den Kindertageseinrichtungen wie in jedem anderen Haushalt auch“, erklärt Elke Seidel aus der Kämmerei. Zudem passte der Freistaat in der Vergangenheit den Personalschlüssel an – zuletzt auf 1 zu 12 ab September 2016. „Die Waldheimer Kindertageseinrichtungen befinden sich alle in freier Trägerschaft. Und diese Träger haben ihre Besetzung auch entsprechend dem erforderlichen Personalschlüssel angepasst“, erläutert Seidel. Daraus ergeben sich insgesamt höhere Betriebskosten (berechnet aus Personal- und Sachkosten), die sich nun auf den Elternbeitrag auswirken.

Auch Familien mit mehr als einem Kind sind von der Anhebung betroffen. Ermäßigungen für weiteren Nachwuchs bleiben jedoch, wie vom sächsischen Gesetz über Kindertageseinrichtungen festgesetzt, bestehen. „Dabei wird immer vom Grundelternbeitrag ausgegangen“, führt Seidel aus. Für das zweite Kind werden demnach 60 Prozent und für das dritte nur noch 20 Prozent der Kosten für das erste fällig. Beitragsfrei bleibt jedes weitere Kind.

Der Waldheimer Stadtrat stimmte der dafür notwendige Änderungssatzung in der letzten Sitzung mit zehn Ja- und vier Neinstimmen zu. Vor der Abstimmung machte Kommunalparlamentarier Peter Buschmann (Die Linke) seinem Ärger Luft: „Es heißt immer, dass wir hier kinderfreundlich sind. Das passt jedoch mit der Erhöhung überhaupt nicht zusammen. Auch, wenn man jeden Tag in den Nachrichten hört, wie reich Deutschland ist.“

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr