Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Waldheim hat jetzt 360-Grad-Angebot
Region Döbeln Waldheim hat jetzt 360-Grad-Angebot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 17.03.2016
Waldheimer Einrichtungen präsentieren sich jetzt in 360-Grad-Perspektive im Internet. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Waldheim

Die Stadt sehen ohne hinzufahren – das ist jetzt auf der Seite Waldheims im Internet möglich. Hier präsentiert sich neuerdings das Angebot „360-Grad-Rundgang“. Kellerberge, Rathaus, Ober- und Grundschule sowie die Stadtkirche sind dort vertreten. Per Mausklick können sich die Seitenbesucher virtuell durch die Gebäude begeben und dabei schon mal einen Eindruck bekommen.

„Es gab ja immer mal die Anregung, eine Webcam in Waldheim zu installieren. Das ist auf der einen Seite schön, weil man sehen kann, wie das Wetter ist. Auf der anderen Seite sehe ich da auch bloß Dächer“, lässt Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) durchblicken, dass er von dem 360-Grad-Angebot wesentlich mehr hält, um die Außenwirkung Waldheims zu steigern. Eine Webcam nimmt Bilder im öffentlichen Raum auf und überträgt diese ins Internet. Detailliert sind diese Aufnahmen nicht, weil das mit den Persönlichkeitsrechten kollidieren würde. Niemand muss sich ohne seine Erlaubnis fotografieren lassen.

Das virtuelle Panorama steht erst am Beginn. Die Mitarbeiter der Firma, die es für die Waldheimer Stadtverwaltung angefertigt haben, werden demnächst noch einmal in die Stadt kommen, um weitere Aufnahmen zu fotografieren. Auch aus der Luft. „Geplant ist, eine Drohne fliegen zu lassen“, sagt Bürgermeister Ernst. Er kann sich vorstellen, dass sich auch Waldheimer Firmen und Gastronomen bei 360 Grad präsentieren. „Da können sich künftige Gäste des Hotels gleich die Zimmer ansehen“, sagt Bürgermeister Ernst. Die Bilder auf 360 Grad wirken räumlich. „Die Mitarbeiter der Firma haben das mit speziellen Kameras aufgenommen. Ein Bild besteht aus vier Aufnahmen“, sagt Anja Seidel, Büroleiterin des Bürgermeisters. Sie hat das Projekt im Rathaus maßgeblich mit betreut und kennt sich als Waldheimer Fotofreundin auch mit den fotografischen Feinheiten aus.

Das 360-Grad-Projekt ist ein Bestandteil eines Konzeptes, das Waldheims Außenwirkung verbessern soll. Dazu gehört auch ein einheitlicher Schriftzug „Stadt Waldheim – Perle des Zschopautals“. Der ziert bald diverse Broschüren, mit denen sich demnächst die Einrichtungen der Stadt präsentieren werden.

Von Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montag wurde in Döbeln ein 44-Jähriger von einem Hund in die Hand gebissen. Der Mann wurde durch den Biss leicht verletzt und suchte einen Arzt zur Behandlung auf.

17.03.2016
Döbeln Gemeinde muss in Turnhalle investieren - Eingeschränkter Sportunterricht in Großweitzschen

Große Ausgaben kommen auf die Gemeinde Großweitzschen zu: Die Bildungsagentur hat bei einer Überprüfung der Grundschul-Turnhalle das fehlen von Prallschutzwänden bemängelt. Die muss die Kommune nun schnellstmöglich einbauen. Andere Investitionen in die Schule rücken dadurch in den Hintergrund.

16.03.2016

Das Unternehmen Günstiger Wohnen 4 hat den Bestand der insolventen Roßweiner Wohnungsverwaltungs GmbH (RWV) gekauft und will in diesen investieren. Über die Pläne der zur bayrischen Haas Gruppe gehörenden Wohnungsgesellschaft spricht Geschäftsführer Johann Christian Haas.

16.03.2016
Anzeige