Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Waldheim schreibt sensiblen Auftrag aus

Sicherheit für Kolbes Kunst Waldheim schreibt sensiblen Auftrag aus

Wertvolle Plastiken des Künstlers Georg Kolbe sollen einmal im Stadt- und Museumshaus zu sehen sein. Damit diese sicher stehen, muss die Stadt ausgefeilte Sicherheitstechnik einbauen.

Ein wichtiger Posten für das künftige Waldheimer Stadt- und Museumshaus ist die Sicherheitstechnik. Schließlich wird das Gebäude einmal wertvolle Plastiken des Bildhauers Georg Kolbe beherbergen.

Quelle: Sven Bartsch

Waldheim. Ende Januar endet die Ausschreibung für die Planung der Fernmeldetechnik im Stadt- und Museumshaus. Dazu gehört auch die Sicherheitstechnik. Wie Bürgermeister Steffen Ernst mitteilt, könne die Stadt so das Fördergeld des Kulturraumes für diesen Posten bekommen, da sie die den Auftrag bereits im vergangenen Jahr ausgeschrieben hat. Den Auftrag könnte dann eigentlich der Stadtrat vergeben. Aber Steffen Ernst macht wenig Hoffnung, dass dieses Thema öffentlich behandelt werden wird. Der Grund für die Heimlichtuerei ist einfach und nachvollziehbar: „Wir können doch nicht öffentlich mitteilen, wo die Videokameras sind und wie die Alarmanlage funktioniert“, sagt der Bürgermeister. Denn schließlich werden im Stadt- und Museumshaus einmal sehr wertvolle Plastiken des Künstlers Georg Kolbe ausgesellt sein, der aus Waldheim stammt. Und nicht alle Plastiken sind so groß, dass man sie mit dem Kran abtransportieren muss. „Manche passen in die Handtasche“, sagt Bürgermeister Ernst.

Am Napoleonhaus, wie das angehende Stadt- und Museumshaus auch heißt, ist derzeit weiterer Baufortschritt sichtbar. Die leeren Fensterhöhlen sind Geschichte. Neue weiße Holzfenster zieren die Fassade. Wenn das Gebäude fertig saniert ist – man rechnet damit, dass dies 2017 der Fall sein wird – sollen die Werke von Georg Kolbe dort einziehen, die seine Enkelin Maria Freifrau von Tiesenhausen der Stadt mit der Maßgabe schenkte, die Plastiken und Bilder öffentlich zu zeigen. Was nicht für wenige Debatten in der Zschopaustadt sorgte, die stets von der Frage getragen waren: Wohin mit diesem Kunstschatz? Das ist nun vorbei. Die Georg-Kolbe-Ausstellung wird sich ersten Planungen zufolge auf drei Räume im Napoleonhaus erstrecken. Ein Raum hat den Schwerpunkt Porträt, in dem zweiten soll das Leben und Werk Kolbes multimedial gewürdigt werden, der dritte Ausstellungsraum widmet sich Bewegung und Tanz.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr